Oboentage Wien

Do 15.03.201810:00-20:00

Erste Oboentage Wien der MUK
14. bis 16. März 2018

Wiener Oboe, Französische Oboe und historische Oboeninstrumente – als Vorreiter-Institution bietet die Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien schon seit vielen Jahren drei verschiedene Oboenstudien an. Somit bekennt man sich einerseits – wie die Wiener Traditionsorchester – zum charakteristischen Wiener Instrument, andererseits ist man offen für den Austausch mit den „französischen“ Kolleginnen und für die Bereicherung durch die historische Aufführungspraxis. Nichts liegt näher, als diesem einzigartigen Angebot Rechnung zu tragen und die Oboe in all ihren Facetten drei Tage lang in den Mittelpunkt der ersten Oboentage Wien. Neben der Musik vergangener Zeiten und neu komponierten Werken für Oboeninstrumente werden auch die neuesten Erfindungen im Instrumentenbau thematisiert.


Programm 15. März 2018:

10.00 Uhr: Workshop – Erarbeitung der Werke Solo IV und Flamen Triplus mit dem Komponisten Stefano Pierini
mit Stefano Pierini und Irem Fidan (Solo IV)
mit Stefano Pierini, Andreas Helm, Thomas Höniger und Ernest Rombout (Flamen Triplus)

13.00 Uhr: Pause

14.00 Uhr: Gemeinsames Musizieren aller TeilnehmerInnen als Probe für das Präsentationskonzert

15.00 Uhr: Präsentationskonzert inkl. Uraufführung Flamen Triplus von Stefano Pierini

16.30 Uhr: Mozarts und Haydns Oboenkonzerte im Autograph
mit Ernest Rombout

18.30 Uhr: Probe des Concerto a tre cori von Johann Friedrich Fasch im Rahmen von Take Six
Kooperation der Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien mit: Kunstuniversität Graz,  Universität für Musik und darstellende Kunst Wien, Mozarteum Salzburg, Anton Bruckner Privatuniversität Linz. Künstlerische Leitung: Andreas Helm
Karl Öhlberger-Studio (mdw), Anton-von-Webern-Platz, 1030 Wien

Infomaterial
Termin
Do15.03.201810:00-20:00
Veranstaltungsort
Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien, MUK.podium Johannesgasse 4a 1010 Wien
Kartenpreise
Eintritt frei
© Andreas Helm
© Andreas Helm

DIE MUK

Die MUK versteht sich als progressive Musik- und Kunstuniversität, die in den Bereichen Musik, Tanz, Schauspiel und Gesang kulturelle Werte schafft. Die MUK ist die einzige Universität im Eigentum der Stadt Wien und vereint hier den international besten Nachwuchs und herausragende Lehrende.
 

KONTAKT

 

Johannesgasse 4a
1010 Wien
Österreich

 

+43 1 512 77 47

 

+43 1 512 77 47-7913

 

office@muk.ac.at

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag — Freitag: 8.00 — 22.00 Uhr
Samstag: 8.00 — 18.00 Uhr
Sonntag und Feiertag geschlossen
 

    ÖFFNUNGSZEITEN STUDIENREFERAT

    ÖFFNUNGSZEITEN KASSA

    ÖFFNUNGSZEITEN BIBLIOTHEK