Lukas Neudinger gewinnt erneut Takács-Anerkennungspreis

22.02.2008 Instrumentalsolisten

Zum wiederholten Mal gewinnt Lukas Neudinger einen Jenö Takács-Anerkennungspreis beim Kompositionswettbewerb.

Der Eisenstädter Lukas Neudinger wurde 1980 geboren und studiert an der Konservatorium Wien Privatuniversität Komposition bei Christian Minkowitsch und Viola bei Herbert Müller.

Nachdem Lukas Neudinger 2005 mit seinem Klavierquintett „Streichquartett vs. Klavier“ den Jenö Takács-Preis (Hauptpreis) und ein Jahr danach für sein Klavierwerk „dreamSequences“, das zuletzt in Shanghai aufgeführt wurde, den Anerkennungspreis gewann, wurde sein Gesangsstück „J.T.-Dialogue“ von der Jury 2007 wieder mit einem Anerkennungspreis belohnt. Das Werk wird zusammen mit dem Sieger-Stück (von Willi Spuller) und zwei anderen Wettbewerbsbeiträgen am 4. März um 19.30 Uhr im Empire-Saal des Schlosses Esterházy, Eisenstadt zu hören sein.

Als Liedbegleiterin wird Maiko Ripplinger den ganzen Abend über im Einsatz sein. Sie studiert an der KWU Vokalkorrepetition Lied und Oratorium in der Klasse von Carolyn Hague.

Nähere Infos: Einladung zur Preisverleihung und zum Preisträgerkonzert anlässlich des Jenõ Takács Kompositionswettbewerbes 2007

Wir gratulieren sehr herzlich und wünschen weiterhin viel Erfolg!

Weiterführender Link:
http://www.kulturgericht.at/news/willispullergewinnerdeskompositionspreises.html

22.02.2008


 


DIE MUK

Die MUK versteht sich als progressive Musik- und Kunstuniversität, die in den Bereichen Musik, Tanz, Schauspiel und Gesang kulturelle Werte schafft. Die MUK ist die einzige Universität im Eigentum der Stadt Wien und vereint hier den international besten Nachwuchs und herausragende Lehrende.
 

KONTAKT

 

Johannesgasse 4a
1010 Wien
Österreich

 

+43 1 512 77 47

 

+43 1 512 77 47-7913

 

office@muk.ac.at

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag — Freitag: 8.00 — 22.00 Uhr
Samstag: 8.00 — 18.00 Uhr
Sonntag und Feiertag geschlossen
 

    ÖFFNUNGSZEITEN STUDIENREFERAT

    ÖFFNUNGSZEITEN KASSA

    ÖFFNUNGSZEITEN BIBLIOTHEK