Das Saxophon erobert Wien!

28.02.2014 Instrumentalsolisten Orchester/Ensembles/Kammermusik Neue Musik Event Meisterklasse/Masterclass/Workshop Zeitgenössische Musik/Kunst
Lars Mlekusch © Oliver Topf
Lars Mlekusch © Oliver Topf

Am 1. März startet das Vienna International Saxfest und feiert das Saxophon in acht Konzerten mit Programmen unterschiedlichster musikalischer Stilrichtungen. Die künstlerische Leitung wird von Lars Mlekusch, Lehrender an der KONSuni, verantwortet.

Bereits 2013 gab es ein höchst erfolgreiches Saxophon-Festival in Wien und hat den Appetit auf eine Fortsetzung geweckt. 2014 findet nun vom 1.—8. März das zweite Vienna International Saxfest statt, sinnigerweise in dem Jahr, in dem der geniale Erfinder des Saxophons, der Belgier Antoine Joseph "Adolphe" Sax seinen 200. Geburtstag feiern würde. Die Künstlerische Leitung des Festivals wird von Lars Mlekusch, Lehrender an der KONSuni und Leiter des Vienna Saxophonic Orchestra, verantwortet. Außerdem fungiert die Konservatorium Wien Privatuniversität als Kooperationspartner.

Wien feiert das Saxophon

Das Festival feiert das Saxophon in acht Konzerten mit Programmen unterschiedlichster musikalischer Stilrichtungen. Beim Eröffnungskonzert am 1. März um 19.30 Uhr im MuTh stehen Saxophonisten aus Jazz und Klassik gemeinsam auf der Bühne und spielen Werke von Louis Hardin alias Moondog, Louis Andriessen, George Gershwin, Steve Reich, Edison Denisov und Erwin Schulhoff. Unter den Mitwirkenden sind unter anderem das Vienna Saxophonic Orchestra, David Brutti, Rodrigo Vila, Lars Mlekusch, Roland Batik (Lehrender an der KONSuni), das ensemble.kons.wien.aktuell und das ensemble.konsax.wien (Leitung: Lars Mlekusch), die beide ausschließlich aus Studierenden der KONSuni bestehen.

Acht Konzerte in ganz Wien

Zu den Aufführungsorten der Konzerte zählen das MuTh, die Ruprechtskirche, die Peterskirche, die Alte Schmiede, die Minoritenkirche, die Mariahilferkirche und das Wien Museum. Neben international führenden Konzertsaxophonisten wie Arno Bornkamp, Christian Wirth und Enzo Fillippetti sind am Festival weitere hochkarätige Musiker zu Gast, die in — oft unerwarteten — Kombinationen und mit interdisziplinären Ansätzen für klingende Entdeckungen sorgen. Außerdem wird das Festivalprogramm von zahlreichen Meisterkursen begleitet, die im Zeitraum vom 3.—7. März an der Konservatorium Wien Privatuniversität statt finden.

Karten & Infos

Das vollständige Festivalprogramm finden Sie hier.
Karten & Infos gibt es unter www.jeunesse.at oder (01) 505 63 56.

Weitere Informationen

Vienna International Saxfest


DIE MUK

Die MUK versteht sich als progressive Musik- und Kunstuniversität, die in den Bereichen Musik, Tanz, Schauspiel und Gesang kulturelle Werte schafft. Die MUK ist die einzige Universität im Eigentum der Stadt Wien und vereint hier den international besten Nachwuchs und herausragende Lehrende.
 

KONTAKT

 

Johannesgasse 4a
1010 Wien
Österreich

 

+43 1 512 77 47

 

+43 1 512 77 47-7913

 

office@muk.ac.at

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag — Freitag: 8.00 — 22.00 Uhr
Samstag: 8.00 — 18.00 Uhr
Sonntag und Feiertag geschlossen
 

    ÖFFNUNGSZEITEN STUDIENREFERAT

    ÖFFNUNGSZEITEN KASSA

    ÖFFNUNGSZEITEN BIBLIOTHEK