Burn Baby Burn! - Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien

Burn Baby Burn!

06.10.2019 Musical/Operette/Singspiel Event
© Andi Friess
© Andi Friess

Zwischen 14. und 25. Oktober präsentieren sich Studierende des Studiengang Musikalisches Unterhaltungstheater mit eigenem Programm im Theater Drachengasse. Burn Baby Burn! ist die Einladung, einen Blick auf die wahrhaft schweißtreibende Kunst des Unterhaltungstheaters zu werfen.

… five, six, seven, eight: welcome to our world!

Clemens Bauer, Deike Darrelmann, Vivienne Dejon, Alexander Doevendans, Anna Overbeck, Thomas Wegscheider - sechs angehende Musicaldarsteller*innen - treten an, um ihre Komfortzonen zu verlassen. Sie nehmen sich den Moment, zünden ihre persönlichen Feuerwerke, ringen um Form und Fassung, verteidigen ihre wunden Punkte, lassen sich anstecken vom Lachen, greifen nach ihrer Vision vom zeitgenössischen Musical und öffnen die Türen auf die Hinterbühne der selbst erlebten Ahas und Hoppalas.

Sechs durchtrainierte Körper, sechs umwerfende Stimmen, sechs Mal die Frage: Musikalisches Unterhaltungstheater – was hab ich hier verloren?

Idee, Regie: Esther Muschol
Choreographie, Körperarbeit: Benjamin Rufin
Musikalische Leitung: Michael Schnack, Gunwoo David Yoo
Ausstattung: Ágnes Hamvas

14. bis 25. Oktober 2019, Dienstag bis Samstag jeweils um 20.00 Uhr
Kartenbestellung direkt beim Theater Drachengasse

In Koproduktion mit

Weitere Informationen


DIE MUK

Die MUK versteht sich als progressive Musik- und Kunstuniversität, die in den Bereichen Musik, Tanz, Schauspiel und Gesang kulturelle Werte schafft. Die MUK ist die einzige Universität im Eigentum der Stadt Wien und vereint hier den international besten Nachwuchs und herausragende Lehrende.
 

KONTAKT

 

Johannesgasse 4a
1010 Wien
Österreich

 

+43 1 512 77 47

 

+43 1 512 77 47-7913

 

office@muk.ac.at

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag — Freitag: 8.00 — 22.00 Uhr
Samstag: 8.00 — 18.00 Uhr
Sonntag und Feiertag geschlossen
 

    ÖFFNUNGSZEITEN STUDIENREFERAT

    ÖFFNUNGSZEITEN KASSA

    ÖFFNUNGSZEITEN BIBLIOTHEK