Maresi Riegner im Burgtheater-Ensemble - Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien

Maresi Riegner im Burgtheater-Ensemble

07.10.2019
Maresi Riegner © Elsa Okazaki
Maresi Riegner © Elsa Okazaki

Die ehemalige Studentin aus dem Studiengang Schauspiel ist seit dieser Saison am Wiener Burgtheater engagiert. Absolventin Marta Kizyma ist bereits seit 2017 fixes Mitglied, ihr Vertrag wurde verlängert.

Ab Herbst ist mit Maresi Riegner eine weitere Absolventin aus dem Studiengang Schauspiel Mitglied des neuen Burgtheater-Ensembles unter der Intendanz von Martin Kušej. Wir gratulieren!

Maresi Riegner wurde 1991 in Wien geboren, sie studierte Schauspiel an der Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien und debütierte 2017 am Theater in der Josefstadt. 2012 gab Maresi Riegner ihr Filmdebüt in Endlich Weltuntergang von Barbara Gräftner, worauf zahlreiche Film- und Fernsehproduktionen (u. a. Egon Schiele — Tod und Mädchen) folgten. Im TV spielte die Wienerin u.a. in Produktionen wie Vorstadtweiber, Soko Donau oder Tatort. 2017 erhielt Maresi Riegner den Nestroy-Theaterpreis in der Kategorie „Bester Nachwuchs“ und wurde für den Österreichischen Filmpreis nominiert, den sie im Jahr darauf in der Kategorie „Beste weibliche Nebenrolle“ (für den Film Licht von Barbara Albert) erhielt. 2018 erhielt sie den „Outstanding Artist Award“ für darstellende Kunst vom BKA.

Marta Kizyma wurde 1994 in Drohobytsch in der Ukraine geboren und studierte bis 2016 Schauspiel an der MUK. In den letzten Jahren konnte sie sowohl Theater- als auch Filmerfahrung sammeln: 2016 spielte sie in der Uraufführung von Gernot Plass Empört Euch, ihr Krähwinkler im TAG. 2015 trat sie im Volkstheater in Die Besten aus dem Osten! Folge 13: Ukraine & Israel unter der Regie von Josefine Knautscher auf und spielte im Kurzfilm René (Regie: Willi Kubica). 2014 war sie im Kurzfilm Ende September (Regie: Matthias Krepp) zu sehen. 2017 erhielt sie ein fixes Engagement im Ensemble am Wiener Burgtheater, wo sie zuvor bereits als Gastschauspielerin engagiert war.


DIE MUK

Die MUK versteht sich als progressive Musik- und Kunstuniversität, die in den Bereichen Musik, Tanz, Schauspiel und Gesang kulturelle Werte schafft. Die MUK ist die einzige Universität im Eigentum der Stadt Wien und vereint hier den international besten Nachwuchs und herausragende Lehrende.
 

KONTAKT

 

Johannesgasse 4a
1010 Wien
Österreich

 

+43 1 512 77 47

 

+43 1 512 77 47-7913

 

office@muk.ac.at

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag — Freitag: 8.00 — 22.00 Uhr
Samstag: 8.00 — 18.00 Uhr
Sonntag und Feiertag geschlossen
 

    ÖFFNUNGSZEITEN STUDIENREFERAT

    ÖFFNUNGSZEITEN KASSA

    ÖFFNUNGSZEITEN BIBLIOTHEK