nebeneinanderlinien - Gesprächskonzert mit Gerald Resch

Di 21.10.201415:00 Uhr

Moderation: Dirk D'Ase

aus der Reihe vienna.composers@KONSuni
(Konzerte, Vorträge Meisterklassen und Workshops)

Gerald Resch, geboren 1975 in Linz, Studium Komposition in Wien, Köln und Graz (bei Michael Jarrell, York Höller und Beat Furrer), außerdem Musikwissenschaft, Philosophie und Kunstgeschichte.  
Seit 2004 Universitätslehrer für Musikgeschichte und Analyse an der Anton-Bruckner-Privatuniversität, seit 2008 Senior Lecturer für Satzlehre, Formenlehre und Gehörbildung an der Universität für Musik und Darstellende Kunst Wien. 2007-2014 Musikkurator des Kunstverein Wien Alte Schmiede. 2011 Erste Bank Kompositionspreis, Schwerpunkt-Komponist beim Festival Wien Modern. 2012 TONALI-Kompositionspreis Hamburg, 2014 Oberösterreichischer Landeskulturpreis.
Im Augenblick Kompositionsaufträge für: Schauspielhaus Wien, Hamburger Symphoniker, ADEvantgarde Festival München, RSO Wien/Musikverein
Gerald Resch lebt und arbeitet in Wien.

"Meine Musik geht von Beobachtungen aus meiner Lebenswelt aus. Begegnungen, Verzweigungen, abstrakte Muster etc. können den Beginn eines Musikstücks inspirieren.
Ich mag Überlagerungen, unvorhersehbare Perspektivenwechsel und heimliche Symmetrien. Außerdem mag ich es, aus einfachem Material Weiterentwicklungen zu erfinden, die logisch sind und trotzdem überraschen.
Meistens verwende ich prägnante Tonlinien, aus denen sich motivische Gruppen, harmonische Räume, Rhythmen, Proportionen und die Möglichkeit musikalischer Zusammenhänge organisch ableiten.
Eines meiner Stücke hat die Satzüberschriften Genauigkeit, Leichtigkeit, Anschaulichkeit, Vielschichtigkeit und Schnelligkeit. Diese Begriffe stecken den Raum ab, in dem sich meine Musik bewegt."

[Gerald Resch]

Termin
Di21.10.201415:00Uhr
Veranstaltungsort
Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien, MUK.podium Johannesgasse 4a 1010 Wien
Kartenpreise
Eintritt frei
Aktive Teilnahme nur für KONS-Studierende. Interessiertes Publikum ist nach Maßgabe freier Plätze herzlich willkommen.
Gerald Resch © Renate Publig - Doblinger
Gerald Resch © Renate Publig - Doblinger

DIE MUK

Die MUK versteht sich als progressive Musik- und Kunstuniversität, die in den Bereichen Musik, Tanz, Schauspiel und Gesang kulturelle Werte schafft. Die MUK ist die einzige Universität im Eigentum der Stadt Wien und vereint hier den international besten Nachwuchs und herausragende Lehrende.
 

KONTAKT

 

Johannesgasse 4a
1010 Wien
Österreich

 

+43 1 512 77 47

 

+43 1 512 77 47-7913

 

office@muk.ac.at

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag — Freitag: 8.00—22.00 Uhr
Samstag: 8.00—18.00 Uhr
Sonntag und Feiertag geschlossen
 

    ÖFFNUNGSZEITEN STUDIENREFERAT

    ÖFFNUNGSZEITEN KASSA

    ÖFFNUNGSZEITEN BIBLIOTHEK