Der Opernball

Do 30.06.201119:30-19:30

Operette in drei Akten von Victor Léon und Heinrich von Waldberg
Nach dem Lustspiel Die rosa Dominos von Alfred-Charlemagne Delacour und Alfred Hennequin
Musik von Richard Heuberger

Der Opernball ist eine Veranstaltung, die man maskiert besucht, in der Hoffnung bei allerlei verbotenen Vergnügungen unentdeckt zu bleiben. Zwei Männer sind auf Abenteuer aus, doch zwei  schöne Unbekannte - jede im rosa Domino - sorgen für Verwirrung. Die leichtfertigen Herren ahnen nicht, dass hinter der charmanten Maskierung ihre Ehefrauen stecken, die sie auf die Probe stellen wollen. Dann taucht ein dritter rosa Domino auf und stiftet noch mehr Chaos … Bekannte Melodien in der turbulenten Verwechslungskomödie von pulsierendem Leben sind u. a. Geh´n wir ins Chambre séparé!, Man lebt nur einmal in der Welt, Paris ist eine Götterstadt, Hab´ daheim ein Schätzelein oder Beim Rendezvous ganz entre nous.

Eine Produktion des Lehrgangs Klassische Operette (Leitung: Wolfgang Dosch)

Der Opernball wurde 1898 im Theater an der Wien uraufgeführt und ist eines der vornehmsten und liebenswürdigsten Werke der ausklingenden ersten Blütezeit der Wiener Operette.

Für Caren Deborah Adelmayer, Jasmin Bilek, Christine Holzwarth, Maria Mucha, Daniel Alexander Schostok, Cäcilie Dorothea Schütte, Cornelia Sonnleithner, Susanne Luise Spahn und Oliver Stech ist diese Produktion Teil ihrer Abschlussprüfung.

Flyer

Termin
Do30.06.201119:30-19:30
Veranstaltungsort
Kartenpreise
€ 18,-

€ 10,- (erm.)

Kartenreservierung
Foto (c) Gerhard Ringhofer
Foto (c) Gerhard Ringhofer

DIE MUK

Die MUK versteht sich als progressive Musik- und Kunstuniversität, die in den Bereichen Musik, Tanz, Schauspiel und Gesang kulturelle Werte schafft. Die MUK ist die einzige Universität im Eigentum der Stadt Wien und vereint hier den international besten Nachwuchs und herausragende Lehrende.
 

KONTAKT

 

Johannesgasse 4a
1010 Wien
Österreich

 

+43 1 512 77 47

 

+43 1 512 77 47-7913

 

office@muk.ac.at

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag — Freitag: 8.00 — 22.00 Uhr
Samstag: 8.00 — 18.00 Uhr
Sonntag und Feiertag geschlossen
 

    ÖFFNUNGSZEITEN STUDIENREFERAT

    ÖFFNUNGSZEITEN KASSA

    ÖFFNUNGSZEITEN BIBLIOTHEK