Vienna goes Shanghai

01.10.2007 Wissenschaft/Pädagogik

Unter dem Motto Kompositionsstudenten präsentieren ihre Werke starten die Konservatorium Wien Privatuniversität (Prof. Wolfgang Liebhart) und das Konservatorium Shanghai (Prof. Yue Bei Wu), ein interkulturelles Kooperationsprojekt.

Die Konservatorium Wien Privatuniversität, (Projektleitung: Prof. Wolfgang Liebhart: Abteilung Musikleitung und Komposition) und das Konservatorium Shanghai (Projektleitung: Prof. Yue Bei Wu) starten das interkulturelle Kooperationsprojekt "Vienna goes Shanghai – Shanghai goes Vienna" um einander besser kennen zu lernen und dem jeweils anderen die Besonderheiten seines Landes näher zu bringen. Der Austausch findet derzeit in China bzw. 2008 in Wien statt.

Mit der Öffnung Chinas steigt stetig auch die Zahl der Studierenden, die sich für ein Studium im Ausland entscheiden. Wien ist diesbezüglich ein Magnet für diejenigen, die ein Musikstudium anstreben. Dank internationaler Kontakte wächst umgekehrt nunmehr auch die Zahl derer, die in China studieren wollen. Nach erfolgreicher Aufnahmeprüfung stellt sich jedoch nur allzu oft heraus, dass man viel zuwenig voneinander weiß. Unerwartete kulturelle und gesellschaftliche Unterschiede können die anfängliche Euphorie daher schnell verblassen lassen. Während sich im Studium schnell Erfolge einstellen, bleibt die soziale Integration oft auf der Strecke. Die daraus resultierende Isolation ist aber kontraproduktiv, will man die fremde Sprache bzw. Kultur begreifen und verstehen.
In dem interkulturellen Projekt „Vienna goes Shanghai – Shanghai goes Vienna“ sollen Kompositions- und Dirigierstudenten aus Österreich und aus China neugierig darauf gemacht werden, sich mit den jeweiligen Besonderheiten des anderen Landes auseinanderzusetzen, neue Arbeitsweisen kennen zu lernen sowie deren Interesse für das Unbekannte geweckt werden.

Das Projekt unter der Leitung von Prof. Yue Bei Wu (SH) und Prof. Wolfgang Liebhart (VIE), gliedert sich, in zwei Abschnitte:

Vienna goes Shanghai im Oktober 2007

Kompositionsstudierende der Konservatorium Wien Privatuniversität sind aufgerufen, Werke für dieses Projekt zu komponieren. Ausgewählte Werke werden dann im Rahmen der Projektwoche in Shanghai von chinesischen Musikern/Dirigenten zur Aufführung gebracht. Die KompositionsstudentInnen dieser Werke erhalten dann die Möglichkeit, eine Woche in Shanghai zu verbringen, um aktiv an der Einstudierung ihrer Kompositionen mitzuarbeiten. Begleitet werden sie von 1-2 Professoren und einer Begleitperson (Dolmetsch). Professoren haben darüber hinaus die Möglichkeit, den Aufenthalt in Shanghai zu verlängern, um sich und ihre Musik zu präsentieren und mit interessierten StudentInnen des Konservatoriums Shanghai zu arbeiten.

Shanghai goes Vienna

Die Konservatorium Wien Privatuniversität lädt im Gegenzug 5-6 KompositionsstudentInnen des Konservatoriums Shanghai ein, im Rahmen einer Arbeitswoche ihre eingereichten Werke in Wien gemeinsam mit den Dirigenten einzustudieren und zur Aufführung zu bringen. Ebenso bekommen 1-2 Professoren die Möglichkeit ihre StudentInnen nach Wien zu begleiten und ihr kompositorisches Schaffen zu präsentieren sowie Tutorials zu geben. Geplanter Termin: 2008.

 


 


DIE MUK

Die MUK versteht sich als progressive Musik- und Kunstuniversität, die in den Bereichen Musik, Tanz, Schauspiel und Gesang kulturelle Werte schafft. Die MUK ist die einzige Universität im Eigentum der Stadt Wien und vereint hier den international besten Nachwuchs und herausragende Lehrende.
 

KONTAKT

 

Johannesgasse 4a
1010 Wien
Österreich

 

+43 1 512 77 47

 

+43 1 512 77 47-7913

 

office@muk.ac.at

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag — Freitag: 8.00 — 22.00 Uhr
Samstag: 8.00 — 18.00 Uhr
Sonntag und Feiertag geschlossen
 

    ÖFFNUNGSZEITEN STUDIENREFERAT

    ÖFFNUNGSZEITEN KASSA

    ÖFFNUNGSZEITEN BIBLIOTHEK