Standort Bräunerstraße 5 feierlich eröffnet

22.10.2007 Instrumentalsolisten Orchester/Ensembles/Kammermusik Oper/Operette/Lied/Chor Musical/Operette/Singspiel Schauspiel Tanz Jazz Alte Musik Neue Musik Event Wissenschaft/Pädagogik MUK intern Alumni
Foto: Wolfgang Simlinger
Foto: Wolfgang Simlinger

Mit zahlreichen künstlerischen Einlagen und einem feierlichen Festakt wurde der neue Standort Bräunerstraße 5 eröffnet. Vizebürgermeisterin Grete Laska und Bundesminister Dr. Johannes Hahn gratulierten persönlich zum neu geschaffenen Innenstadtcampus.

Die Konservatorium Wien Privatuniversität lässt im 1. Bezirk einen Innenstadtcampus entstehen

Mit dem neuen Standort im Haus Bräunerstraße 5 erreicht die Infrastrukturoffensive der KWU ihren vorläufigen Höhepunkt. Von diesem Quantensprung in der qualitativen Raumausstattung profitieren die Abteilungen Jazz, Musikalisches Unterhaltungstheater, Schauspiel und Pädagogik für Modernen Tanz sowie Ballett. Gefeiert haben am Freitag alle.  Die in der Bräunerstraße 5 ansässigen Abteilungen gewährten bereits ab 17.00 Uhr einen Einblick in ihre neuen Räumlichkeiten und warteten mit verschiedenen künstlerischen Darbietungen auf. Beim feierlichen Festakt  wurde der neue Standort  offiziell eröffnet. Ranko Markoviã (künstlerischer Leiter) und Dr. Gottfried Eisl (kaufmännischer Leiter) freuten sich  Vizebürgermeisterin Grete Laska und Bundesminister Dr. Johannes Hahn dabei als Ehrengäste begrüßen zu dürfen. 

„In den letzten Jahren hat sich in der Konservatorium Wien Privatuniversität einiges getan. Modernisierungs- und Sanierungsmaßnahmen als auch der neue Standort in der Bräunerstraße tragen das ihre dazu bei, dass hier Ausbildung auf höchstem Niveau stattfinden kann“, betonte Bildungsstadträtin Grete Laska.
 
„Was mich ganz besonders freut an diesem Projekt der Konservatorium Wien Privatuniversität“, so Bundesminister Dr. Johannes Hahn, „ist der Umstand, dass hier der Zusammenhang von Infrastruktur und Lehre so gut sichtbar wird. Durch das Zusammenleben ausgesuchter Abteilungen an einem höchstwertig ausgestatteten Standort kann die Konservatorium Wien Privatuniversität auch in der Ausbildung neue Ziele erreichen, neue Maßstäbe setzen. Mit ihrem Innenstadt-Campus wird sie die Musikstadt Wien weiter und nachhaltig beleben.
Es gehört zu den schönen Seiten des Politikerberufes, zu sehen, welche Dinge in Bewegung geraten, wenn Investitionen wie diese Früchte tragen. Dafür braucht es natürlich einen fruchtbaren Boden. Und für diesen – für die ausdauernde, professionelle Arbeit der vergangenen Jahre, insbesondere aber für den Einsatz und das Engagement bei diesem Infrastrukturprojekt – möchte ich der Universitätsleitung unter Ranko Markoviã und Dr. Gottfried Eisl von Herzen danken.“
 
Sämtliche Raumerfordernisse für eine zeitgemäße Ausbildungs- und Forschungsarbeit werden erfüllt. Mag. Wolfgang Hammer, Geschäftsführer der Bundesimmobiliengesellschaft mbH (BIG) bei der feierlichen Übergabe des 4.200 m² großen Gebäudes: „Ein zentrales Ziel war, durch die Änderung der Nutzung Raumgewinn zu schaffen. Durch die gute Zusammenarbeit mit der Konservatorium Wien Privatuniversität konnte ein ausgereiftes und durchdachtes Raumkonzept geschaffen werden.“
 
Mit Freude konnten Markoviã und Eisl bei diesem festlichen Akt ein gemeinsam gestaltetes Kapitel in der jungen Geschichte der Privatuniversität abschließen: „Die Konservatorium Wien Privatuniversität ist stolz darauf, den Studierenden diese optimierten Möglichkeiten anbieten zu können und kann mit der Übergabe des neu adaptierten, die Theaterdisziplinen und den Jazz unter einem gemeinsamen Dach vereinenden Gebäudes mit Freude berichten, dass die wichtigsten Projekte im Bereich infrastruktureller Erweiterungen erfolgreich und im Zeitplan abgeschlossen wurden. Die Universität kann sich daher nunmehr mit voller Kraft der Entwicklung neuer Methoden zur Erschließung eines zeitgemäßen Kunstbegriffes widmen.“
 
Beim Studierendenfest im Stammhaus der KWU wurde lange und ungezwungen gefeiert. Mit Showteil DJ-Line und einer großen Portion guter Stimmung.
 
 
Die Eröffnung des Standortes wurde von der Bundesimmobiliengesellschaft unterstützt.
Die Kommunalkredit AG Austria ist Sponsor der KWU/Abteilung Jazz.
 

 


 

Sponsoren

Weitere Informationen

Fotos der Eröffnungsfeier


DIE MUK

Die MUK versteht sich als progressive Musik- und Kunstuniversität, die in den Bereichen Musik, Tanz, Schauspiel und Gesang kulturelle Werte schafft. Die MUK ist die einzige Universität im Eigentum der Stadt Wien und vereint hier den international besten Nachwuchs und herausragende Lehrende.
 

KONTAKT

 

Johannesgasse 4a
1010 Wien
Österreich

 

+43 1 512 77 47

 

+43 1 512 77 47-7913

 

office@muk.ac.at

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag — Freitag: 8.00—22.00 Uhr
Samstag: 8.00—18.00 Uhr
Sonntag und Feiertag geschlossen
 

    ÖFFNUNGSZEITEN STUDIENREFERAT

    ÖFFNUNGSZEITEN KASSA

    ÖFFNUNGSZEITEN BIBLIOTHEK