Sommernews #6: Wettbewerbe, Engagements und Cd-Veröffentlichungen

15.07.2014 Instrumentalsolisten Oper/Operette/Lied/Chor Musical/Operette/Singspiel Wissenschaft/Pädagogik Alumni
Tadayoshi Kusakabe
Tadayoshi Kusakabe

Trotz Sommerpause lassen unsere (ehem.) StudentInnen etwas von sich hören: Ob es Saxophonisten aus der Klasse Lars Mlekusch, ein Violinvirtuose von Pavel Vernikov, frisch gebackene Musical-AbsolventInnen oder ein Gesangstalent aus dem Studiengang Sologesang sind - sie alle sind auch während der Ferien außerordentlich erfolgreich.

Tadayoshi Kusakabe, Michal Knot und Alvaro Collao — alle drei studieren zurzeit Saxophon bei Lars Mlekusch an der Konservatorium Wien Privatuniversität und nahmen dieses Jahr am renommierten Internationalen Jean-Marie Londeix Saxophon Wettbewerb teil. Collao und Kusakabe schafften mit ihrer musikalischen Performance den Einzug ins Seminfinale und verpassten nur knapp das Finale. Unter den insgesamt fünf Finalisten ist aber der amerikanische Ausnahmemusiker Phil Pierick, der vor kurzem ein Fulbright-Stipendium erhalten hat und ab kommenden Herbst ebenfalls bei Lars Mlekusch an der KONSuni studieren wird. In der Finalrunde am 19. Juli in Bangkok müssen die jungen Instrumentalsolisten ihr Können gemeinsam mit dem Philharmonischen Orchester Thailand vor der hochkarätig besetzten Jury unter Beweis stellen. Beim letzten Finale 2011 konnten damals die nunmehrigen KONSuni-Absolventen Michael Krenn und Joel Diegert den 2. und 5. Preis abräumen.

Über ein großartiges Engagement darf sich die Sängerin und KONSuni-Studentin Eva Dworschak (Masterstudium Sologesang bei Elena Filipova) freuen: Sie singt diesen Sommer bereits zum zweiten Mal den 2. Knaben in Mozarts Die Zauberflöte im Rahmen der Bregenzer Festspiele. Ihre Gesangskollegin Andrea Purtic (Bachelorstudium Sologesang bei Sylvia Greenberg, zuvor Lehrgang Klassische Operette bei Wolfgang Dosch) ist diesen Sommer bei gleich zwei Operettenfestspielen (Open Air) als Solistin engagiert. Im Juni sang sie bei der Pramtaler Sommeroperette in Richard Heubergers Operette Der Opernball. Im Juli und August steht sie in der Rolle der Pauline in Jaques Offenbachs Pariser Leben bei den Schlossfestspielen Langenlois auf der Bühne.

Für die frisch gebackenen AbsolventInnen aus dem Studiengang Musikalisches Unterhaltungstheater geht es ebenfalls direkt vom Studium auf die große Show-Bühne: Marja Hennicke ist ab Ende dieses Jahres mit dem neuen Musical Shrek von Mehr! Entertainment auf großer Tour durch den deutschsprachigen Raum und übernimmt dort die Rolle der Frau Holle. Judith von Orelli ist zur Zeit als Cover Eliza Doolittle in Lerner und Loewe's My fair Lady auf der Walensee-Bühne in der Schweiz zu sehen. Last but not least sind Jil Clesse, Steven Klopp und Michael Souschek in der kommenden Spielzeit Teil der Inszenierung von Les Misérables am Landestheater Linz.

Und der Violinvirtuose und Student von Pavel Vernikov Yury Revich brachte seine neue Cd unter dem Titel Mozart and Sarasate auf den Markt.
Nachdem er letztes Jahr u.a. schon erfolgreich in der Mailander Scala und der Tonhalle Zürich debutierte, gibt der junge Musiker außerdem im Dezember 2014 sein Debut mit Violinkonzerten von Paganini im Tokyo Metropoliton Arts Space.

Sommernews #1
Sommernews #2
Sommernews #3
Sommernews #4
Sommernews #5


Wir gratulieren herzlichst zu den aktuellen Erfolgen und Engagements!


DIE MUK

Die MUK versteht sich als progressive Musik- und Kunstuniversität, die in den Bereichen Musik, Tanz, Schauspiel und Gesang kulturelle Werte schafft. Die MUK ist die einzige Universität im Eigentum der Stadt Wien und vereint hier den international besten Nachwuchs und herausragende Lehrende.
 

KONTAKT

 

Johannesgasse 4a
1010 Wien
Österreich

 

+43 1 512 77 47

 

+43 1 512 77 47-7913

 

office@muk.ac.at

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag — Freitag: 8.00 — 22.00 Uhr
Samstag: 8.00 — 18.00 Uhr
Sonntag und Feiertag geschlossen
 

    ÖFFNUNGSZEITEN STUDIENREFERAT

    ÖFFNUNGSZEITEN KASSA

    ÖFFNUNGSZEITEN BIBLIOTHEK