Saxophon-Masterclass mit Jean-Marie Londeix

20.05.2009 Instrumentalsolisten MUK intern
J.M. Londeix mit den Studierenden
J.M. Londeix mit den Studierenden

Jean-Marie Londeix, Großmeister des klassischen Saxophons und prägender Lehrer für Studierende aus der ganzen Welt, gab Mitte Mai einen Meisterkurs für die Klasse von Lars Mlekusch.

Die Meisterklasse mit Jean-Marie Londeix war eine enorme Bereicherung für die Studierenden der Saxophonklasse. Sein Unterricht zeugte von der jahrzehntelangen Erfahrung als Solist, Kammermusiker und vor allem als Lehrer. Wenngleich er das Saxophon vor wenigen Jahren weggelegt hatte, verliert der Unterricht keineswegs an (Aussage-)Kraft. J.-M. Londeix ist jede Sekunde hochkonzentriert und engagiert und es ist fantastisch zu erleben, mit welcher Leidenschaft und Vitalität er unterrichtet und auf den einzelnen Studierenden eingeht. Diesem Sog konnten sich auch die Studierenden der Saxophonklasse nicht entziehen und wurden von seiner Energie mitgerissen, inspiriert und angespornt. Jean-Marie Londeix, der sich begeistert von der Einführung der Saxophonklasse an der KWU gezeigt hatte, war vom Niveau der Studierenden absolut beeindruckt. Die Kollaboration der Saxophonisten mit Komponisten ist im ein sehr großes Anliegen, hat er schließlich selbst zahlreiche wichtige Komponisten begeistern können, für dieses Instrument zu schreiben. Viele Werke, die heute zum Standartrepertoire eines jeden Saxophonisten gehören, wurden von ihm uraufgeführt, so auch die Sonate für Saxophon und Klavier von Edisson Denissow. Zur Geschichte des Werks sowie eine kleine musikalische Analyse hielt Londeix am Samstag eine „conférence“. Da konnte man über sehr persönliche Anekdoten schmunzeln und Hintergrundinformationen zu diesem Werk und zu seiner Arbeit mit Komponisten im Allgemeinen erfahren.

Jean-Marie Londeix wurde 1932 in Libourne/Frankreich geboren und studierte bei Marcel Mule am Pariser Conservatoire. J.-M. Londeix bestritt unzählige Konzerte weltweit und unterrichtete sein Instrument in Masterclasses rund um den Globus. Seine Konzert- und Unterrichtstätigkeit sowie zahlreichen Platten und Publikationen machen Jean-Marie Londeix zum würdigen Vertreter einer  Künstlergeneration, die an der weltweiten Emanzipation des klassischen Saxophons mitgearbeitet hat. Der Dichter William Humbert schrieb dazu: „Wie der Vogel das Fliegen ist, so ist Jean-Marie Londeix das Saxophon. Wer diesen authentischen Künstler mit seiner stupenden Virtuosität voller Enthusiasmus, der großen Leidenschaft kennt, wird diesem Vergleich nur zustimmen können.“

Lars Mlekusch


DIE MUK

Die MUK versteht sich als progressive Musik- und Kunstuniversität, die in den Bereichen Musik, Tanz, Schauspiel und Gesang kulturelle Werte schafft. Die MUK ist die einzige Universität im Eigentum der Stadt Wien und vereint hier den international besten Nachwuchs und herausragende Lehrende.
 

KONTAKT

 

Johannesgasse 4a
1010 Wien
Österreich

 

+43 1 512 77 47

 

+43 1 512 77 47-7913

 

office@muk.ac.at

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag — Freitag: 8.00 — 22.00 Uhr
Samstag: 8.00 — 18.00 Uhr
Sonntag und Feiertag geschlossen
 

    ÖFFNUNGSZEITEN STUDIENREFERAT

    ÖFFNUNGSZEITEN KASSA

    ÖFFNUNGSZEITEN BIBLIOTHEK