Neue Projekte von Kons-KünstlerInnen

21.10.2010 Musical/Operette/Singspiel Tanz
Foto: Andrea Salzmann
Foto: Andrea Salzmann

AbsolventInnen und Studierende der Konservatorium Wien Privatuniversität präsentieren neue Projekte und Engagaments im Herbst.

Im Rahmen des Artist At Resort – Programms im Tanz*Hotel zeigen fünf ausgewählte KünstlerInnen ihre solistischen Werke, die sie in den letzten Monaten erarbeitet haben. Darunter befindet sich auch Kons-Absolventin Steffi Wieser (Zeitgenössische Tanzpädagogik). Ihre Performance SPECK zeigt sie beim ersten Showing am 29., 30. und 31. Oktober 2010 um 19 Uhr im Studio in der Zirkusgasse.

Ab Freitag, 29. Oktober zeigen zwei weitere AbsolventInnen der Abteilung Tanz ihre neuesten künstlerischen Projekte in Wien: Doris Uhlich präsentiert die Uraufführung von Rising Swan im brut und Elke Pichler wandelt mit ihrer Künstlergruppe FeinSinn im Österreichischen Theatermuseum auf den Spuren der Tänzerin und Philosophin Susanne Schmida.

Am 7. und 8. November 2010 zeigen die Absolventinnen der Abteilung Musikalisches Unterhaltungstheater Andrea Frohn und Sarah Laminger ihr selbst produziertes Musiktheaterstück im Theater Experiment in Wien. Leben Gehen handelt von zwei Frauen in einer WG. Die eine wartet auf das Ende oder den Neubeginn Ihrer Beziehung. Die andere auf einen Anruf aus der Chefetage. Ein Stück über Ehrgeiz und Glück, Leidenschaft und Frust, Liebe und Enttäuschung und der Lust am Leben! Am Klavier werden sie von Lior Kretzer (Stv. Abteilungsvorstand Musikalisches Unterhaltungstheater) begleitet. Weitere Informationen unter www.lebengehen.co.cc.

Im Rahmen von Wien Modern ist Sopranistin Romana Beutel, Studierende der Abteilung Gesang und Oper in einem Konzert von PHACE | CONTEMPORARY MUSIC zu sehen. Im Mittelpunkt des Abends am 10. November im Wiener Konzerthaus stehen drei Werke von Johannes Maria Staud, einem der erfolgreichsten Vertreter der jüngeren Komponistengeneration und einer der Hauptkomponisten von Wien Modern 2010. Dazu erklingen Werke von Morton Feldman und Joanna Wozny. Als Gastdirigent ist übrigens Marino Formenti (Lehrender der Abteilung Musikleitung und Komposition) engagiert.

Weitere aktuelle Engagements

21.10.2010, aktualisiert am 28.10.2010 und 08.11.2010


DIE MUK

Die MUK versteht sich als progressive Musik- und Kunstuniversität, die in den Bereichen Musik, Tanz, Schauspiel und Gesang kulturelle Werte schafft. Die MUK ist die einzige Universität im Eigentum der Stadt Wien und vereint hier den international besten Nachwuchs und herausragende Lehrende.
 

KONTAKT

 

Johannesgasse 4a
1010 Wien
Österreich

 

+43 1 512 77 47

 

+43 1 512 77 47-7913

 

office@muk.ac.at

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag — Freitag: 8.00 — 22.00 Uhr
Samstag: 8.00 — 18.00 Uhr
Sonntag und Feiertag geschlossen
 

    ÖFFNUNGSZEITEN STUDIENREFERAT

    ÖFFNUNGSZEITEN KASSA

    ÖFFNUNGSZEITEN BIBLIOTHEK