MUK-Bläserquintett gewinnt Wettbewerb

14.05.2018

Das Ensemble méLausch gewinnt beim „6° Concorso Musicale Internazionale Città di Palmanova“ (7.–13. Mai) den ersten Preis.

In einem Teilnehmerfeld mit MusikerInnen aus über 20 Nationen, erreicht das 2017 gegründete und von Arno Steinwider-Johannsen betreute Bläserquintett insgesamt 99 von 100 möglichen Punkten und wird mit dem „Primo Premio Assoluto“ ausgezeichnet. 

Dem Ensemble gehören Christoph Schauer, Flöte (Klasse Andrea Wild), Claire Colombo, Oboe (Klasse Ernest Rombout), Manuel Ernst, Klarinette (Klasse Alexander Neubauer), sowie Yolotzin Cruz Cedillo, Fagott (Klasse Marcelo Padilla) und Johannes Beranek, Horn (Klasse Peter Dorfmayr) an.

Als Vorbereitung für den Wettbewerb holten sich die jungen MusikerInnen vor drei Wochen ihren Feinschliff bei der Meisterklasse Bläserkammermusik mit Milan Turkovic und konnten so die Jury mit Klassikern des Bläserquintettrepertoires überzeugen – mit dem Divertimento von Joseph Haydn, mit György Ligetis Bagatellen und Alexander Zemlinskys Humoreske.


DIE MUK

Die MUK versteht sich als progressive Musik- und Kunstuniversität, die in den Bereichen Musik, Tanz, Schauspiel und Gesang kulturelle Werte schafft. Die MUK ist die einzige Universität im Eigentum der Stadt Wien und vereint hier den international besten Nachwuchs und herausragende Lehrende.
 

KONTAKT

 

Johannesgasse 4a
1010 Wien
Österreich

 

+43 1 512 77 47

 

+43 1 512 77 47-7913

 

office@muk.ac.at

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag — Freitag: 8.00 — 22.00 Uhr
Samstag: 8.00 — 18.00 Uhr
Sonntag und Feiertag geschlossen
 

    ÖFFNUNGSZEITEN STUDIENREFERAT

    ÖFFNUNGSZEITEN KASSA

    ÖFFNUNGSZEITEN BIBLIOTHEK