MUK-Absolventin Vera Karner gewinnt den Cibulka Wettbewerb 2018

29.10.2018 Instrumentalsolisten Alumni

Im Oktober 2018 fand der 1. Internationale Franz Cibulka Wettbewerb für Klarinette und Tuba im Stephaniensaal Graz statt, bei dem Klarinettistin und MUK-Absolventin Vera Karner mit dem Ersten Preis ausgezeichnet wurde.

Der Internationale Franz Cibulka Musikwettbewerb beabsichtigt, die anspruchsvollen Kompositionen des steirischen Komponisten Franz Cibulka (1946–2016) zu verbreiten und MusikerInnen, die eine internationale Laufbahn anstreben, zu fördern. Klarinettistin und MUK-Alumna Vera Karner überzeugte die Jury und wurde für ihre herausragende Leistung mit dem Ersten Preis prämiert. Als Preisgeld erhält sie € 5000,– von der Steiermärkischen Landesregierung sowie eine Franz Cibulka-Ehrenmünze als besondere Auszeichnung. Außerdem wird sie als Wettbewerbsgewinnerin in der Ö1-Livesendung „Klassik-Treffpunkt“ am 20. Oktober 2018 nach Wien eingeladen.
Neben Vera Karner war übrigens auch Andrea Götsch aus der Klasse Alexander Neubauer unter den FinalistInnen des Wettbewerbs.

Vera Karner wurde 1994 in Wien geboren. Sie studierte an der Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien bei Alexander Neubauer (Solokorrepetition bei Eva Moizi) sowie der Musikhochschule Lübeck bei Reiner Wehle und Sabine Meyer. Derzeit studiert sie bei Francois Benda an der Universität der Künste Berlin (UdK).
Sie ist vielfache Preisträgerin nationaler und internationaler Wettbewerbe, so zum Beispiel Gewinnerin des Yamaha Stipendium Wettbewerbs Deutschland, Lions Musikwettbewerbs Österreich, Zweite Preisträgerin des Internationalen Musikwettbewerbs „Citta di Chieri“ (Italien), des Fidelio-Wettbewerbs der MUK oder Gewinnerin des Auswahlspieles „Musica Juventutis“ im Wiener Konzerthaus. Sie ist Stipendiatin der Live Music Now Foundation sowie der Ad Infinitum Foundation und wurde für die Saison 2018/19 vom österreichischen Bundeskanzleramt für das Programm The New Austrian Sound of Music (NASOM) ausgewählt, das jungen KünstlerInnen weltweit Auftrittsmöglichkeiten vermittelt. 2018 wurde sie vom Wiener Musikverein für den Zyklus Young Musicians engagiert.
Vera Karner ist Gründerin des Vereines Musericordia, der alljährlich Benefizkonzerte und Festivals sowie Musikworkshops für und mit Straßenkindern in Rumänien veranstaltet.
2016 wurde sie mit dem Fanny Mendelssohn Förderpreis ausgezeichnet und veröffentlichte ihr Debutalbum Gassenhauer gemeinsam mit Kontrabassist Dominik Wagner bei Berlin Classics. Auf der CD wirken weiters Aurelia Visovan (Klavier), Matthias Schorn (Soloklarinettist der Wiener Philharmoniker) sowie ein Streichorchester bestehend aus Wiener Symphonikern mit.
Sie war u.a. auf Ö1, Radio Klassik, WDR, NDR, RBB, Klassikradio und MDR zu hören und konzertierte als Solistin mit vielen Orchestern, zum Beispiel mit der Camerata Universidad Andres Bello (Santiago de Chile), dem Euro Symphonie SFK (Österreich), dem Philharmonischen Orchester der Staatsoper Varna, dem Philharmonischen Orchester der Staatsoper Stara Zagora (Bulgarien), Franz Schmidt Kammerorchester (Wien) oder den Chelsea Festival Strings (New York).
Vera Karner spielte die Uraufführung mehrerer Werke des österreichischen Komponisten Wolfram Wagner sowie 2016 die New Yorker Erstaufführung des Klarinettenkonzertes von Michael Gandolfi unter Ken Masur in Chelsea.
Sie trat u. a. bei den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern, dem Schleswig-Holstein Musikfestival, im Wiener Musikverein, Wiener Konzerthaus, Konzerthaus Berlin oder in der Frauenkirche Dresden auf. Für die nächste Saison folgen Konzerte im Konzerthaus Berlin, Wiener Musikverein und Elbphilharmonie. Orchestererfahrung sammelte sie als Substitutin in der Wiener Staatsoper oder mit den Wiener Symphonikern.

Wir gratulieren recht herzlich!


DIE MUK

Die MUK versteht sich als progressive Musik- und Kunstuniversität, die in den Bereichen Musik, Tanz, Schauspiel und Gesang kulturelle Werte schafft. Die MUK ist die einzige Universität im Eigentum der Stadt Wien und vereint hier den international besten Nachwuchs und herausragende Lehrende.
 

KONTAKT

 

Johannesgasse 4a
1010 Wien
Österreich

 

+43 1 512 77 47

 

+43 1 512 77 47-7913

 

office@muk.ac.at

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag — Freitag: 8.00 — 22.00 Uhr
Samstag: 8.00 — 18.00 Uhr
Sonntag und Feiertag geschlossen
 

    ÖFFNUNGSZEITEN STUDIENREFERAT

    ÖFFNUNGSZEITEN KASSA

    ÖFFNUNGSZEITEN BIBLIOTHEK