Florian Stanek gewinnt Deutschen Musical Theater Preis 2018

14.12.2018 Musical/Operette/Singspiel
Flo Stanek als „Gestiefelter Kater“ © Lupi Spuma
Flo Stanek als „Gestiefelter Kater“ © Lupi Spuma

Der MUK-Absolvent, Schauspieler, Sänger und Autor erhält den Deutschen Musical Theater Preis, den einzigen Musical-Preis im deutschsprachigen Raum, der von Musicalprofis an Musicalprofis verliehen wird.

Florian Stanek darf sich freuen: Er spielt in Der gestiefelte Kater, einer Produktion des Jugendtheaters Next Liberty in Koproduktion mit der Oper Graz für alle ab sieben Jahren, die Titelrolle des sprechenden Katers Frédéric. Drei Jahre nach ihrem preisgekrönten Musical-Hit GRIMM! – der 2017 ebenfalls bereits von Studierenden des 2. und 3. Jahrgangs Musikalisches Unterhaltungstheater der MUK im Theater der Jugend zur Aufführung gebracht wurde – haben Peter Lund und Thomas Zaufke erneut ein Märchen für die Bühne adaptiert: Ihr Gestiefelter Kater präsentiert sich in neuem, unterhaltsamem Gewand, verwebt den zeitlosen Stoff geschickt mit sozialkritischen Spitzen und lässt dabei auch Romantik und Witz nicht zu kurz kommen. Das Stück erhielt nicht nur gleich drei Nominierungen für den Deutschen Musical Theater Preis, sondern konnte sich tatsächlich in allen drei Kategorien Bestes Revival, Bestes Kostümbild und Maskenbild und Bester Darsteller in einer Hauptrolle durchsetzen und die begehrten Trophäen erringen. Florian Stanek wurde für seine Darstellung somit zum Besten Hauptdarsteller gekürt.

Florian Stanek wurde 1988 in Österreich geboren und absolvierte von 2008 bis 2012 das Bachelorstudium Musikalisches Unterhaltungstheater an der Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien. Bereits während des Studiums betätigte er sich neben seiner Beschäftigung als Darsteller auch als Autor und zeichnete 2010 bei der Produktion Waiting for Romance für Konzept und Buch sowie 2012 bei Tee um drei für Buch und Liedtexte verantwortlch. Seitdem arbeitete er als Autor u.a. für die Sommerkomödie Bad Freienwalde (2015: Kommt noch wer?, 2016: Der eingebildete Kranke – Reloaded Medien- und Publikumspreis MUT-Autorenwettbewerb 2016 Staatstheater am Gärtnerplatz), die beliebte Grazer Kabarettgruppe die Grazbürsten (2015: Der steirische Pate, 2017: Hot Spott), das Metropol Wien (2015: Plötzlich Prinz), den ORF (2016: Kalahari Gemsen Nominierung Publikumspreis Österreichischer Kabarettpreis 2016), das Festival Kittsee (2018: Le nozze di Figaro) und das Jugendtheater Next Liberty Graz (2018: Die fürchterlichen Fünf Publikumspreis MUT-Autorenwettbewerb Staatstheater am Gärtnerplatz 2018). An der Oper Graz war er als Darsteller in Grimm!, Emil und die Detektive, Der Zauberlehrling, Der gestiefelte Kater, Wie William Shakespeare wurde und Ragtime zu sehen. Beim Festival Kittsee, der Oper Chemnitz, dem Lehárfestival Bad Ischl, Stadttheater Baden, Theater an der Wien, Felsenbühne Staatz, Metropol Wien, Dschungel Wien, u.a. spielte er Rollen in Sissy, Kaiserin Josephine, Victor/Victoria, Die Dreigroschenoper, Das Dreimäderlhaus, Cinderella, Kiss me, Kate und Jugend ohne Gott.

Wir gratulieren recht herzlich und wünschen auch weiterhin viel Erfolg!


DIE MUK

Die MUK versteht sich als progressive Musik- und Kunstuniversität, die in den Bereichen Musik, Tanz, Schauspiel und Gesang kulturelle Werte schafft. Die MUK ist die einzige Universität im Eigentum der Stadt Wien und vereint hier den international besten Nachwuchs und herausragende Lehrende.
 

KONTAKT

 

Johannesgasse 4a
1010 Wien
Österreich

 

+43 1 512 77 47

 

+43 1 512 77 47-7913

 

office@muk.ac.at

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag — Freitag: 8.00 — 22.00 Uhr
Samstag: 8.00 — 18.00 Uhr
Sonntag und Feiertag geschlossen
 

    ÖFFNUNGSZEITEN STUDIENREFERAT

    ÖFFNUNGSZEITEN KASSA

    ÖFFNUNGSZEITEN BIBLIOTHEK