Engagements für SchauspielerInnen

18.03.2013 Schauspiel Alumni
Marc Haller
Marc Haller

Die Studentinnen des Abschlussjahrgangs Alma Hasun und Nikola Rudle haben bereits fixe Engagements ab Herbst. Joe Ellersdorfer ist ab April im Theater der Jugend zu sehen und Marc Haller tourt weiterhin mit eigenem Programm. Auch von den AbsolventInnen gibt es News.

Das Theater in der Josefstadt nimmt ab Herbst Alma Hasun ins Ensemble auf. Dort war sie bereits als Marianne in Geschichten aus dem Wienerwald unter der Regie von Herbert Föttinger und als Luise in Liliom (Regie: Janus Kica)  zu sehen. Bereits seit ihrer Kindheit steht sie regelmäßig auf der Bühne und hat auch immer wieder an TV-Produktionen wie zuletzt in Das Wunder von Kärnten (Regie: Andreas Prochaska) mitgewirkt.

Nikola Rudle wird mit Beginn der Spielzeit 2013/14 ans Landestheater nach Innsbruck gehen. Bisher war sie vor allem als Film- und Fernsehschauspielerin tätig und ist aus Produktionen wie Wer hat Angst vorm schwarzen Mann (2009, Regie: Christine Hartmann) und Meine Tochter nicht (2009, Regie: Wolfgang Murnberger) bekannt. Zuletzt war sie am Schauspielhaus Wien in Makulatur von Paulus Hochgatterer engagiert.

Der Kabarettist, Magier und Schauspielstudent Marc Haller, v. a. bekannt durch die ORF-Show Die große Comedy Chance, tourt mit seinem magischen Soloprogramm Erwin aus der Schweiz durch Österreich und die Schweiz.

Am Theater der Jugend ist weiterhin Joe Ellersdorfer in der Produktion Des Königs liebstes Kind nach Shakespeares König Lear zu sehen. Dort wirkte er im letzten Jahr bereits in Das größte Abenteuer der Welt mit. 2011 erhielt er den Kulturpreis des Kultursalon Hörbiger.

Alma Hasun, Nikola Rudle, Marc Haller und Joe Ellersdorfer befinden sich im Studiengang Schauspiel und werden ihr Studium dieses Jahr abschließen. Alle Studierenden des aktuellen Abschlussjahrgangs hier.

Auch von den Absolventinnen und Absolventen gibt es wieder Neuigkeiten:
In der neuen ORF-Serie Cop Stories sind mit Claudia Kottal (Abschlussjahrgang 2004), Michael Steinocher (Abschlussjahrgang 2005), David Miesmer (Abschlussjahrgang 2010) und Proschat Madani (Abschlussjahrgang 1990) gleich vier ehemalige Studierende der Abteilung Schauspiel zu sehen. Ebenfalls im Cast ist Verena Altenberger, die sich derzeit im 2. Jahrgang befindet. Die Serie läuft seit 5. März auf ORF 1.

Ab April kehren Alexander Absenger (Abschlussjahrgang 2009) und Chris Ammann (Abschlussjahrgang 2010), die ebenfalls beide Schauspiel studiert haben, nach Wien zurück. Am Theater der Jugend werden sie von 5. April bis 9. Mai für die Produktion Herr der Fliegen zu Gast sein.

Weitere Engagements

Wir wünschen allen (weiterhin) viel Erfolg!


DIE MUK

Die MUK versteht sich als progressive Musik- und Kunstuniversität, die in den Bereichen Musik, Tanz, Schauspiel und Gesang kulturelle Werte schafft. Die MUK ist die einzige Universität im Eigentum der Stadt Wien und vereint hier den international besten Nachwuchs und herausragende Lehrende.
 

KONTAKT

 

Johannesgasse 4a
1010 Wien
Österreich

 

+43 1 512 77 47

 

+43 1 512 77 47-7913

 

office@muk.ac.at

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag — Freitag: 8.00 — 22.00 Uhr
Samstag: 8.00 — 18.00 Uhr
Sonntag und Feiertag geschlossen
 

    ÖFFNUNGSZEITEN STUDIENREFERAT

    ÖFFNUNGSZEITEN KASSA

    ÖFFNUNGSZEITEN BIBLIOTHEK