China meets Austria

24.01.2013 Wissenschaft und Forschung

Bei einem Musiksymposium im Rahmen des Kulturfestivals China meets Austria werden Experten beider Länder aktuelle Entwicklungen musikalischer Ausbildung diskutieren. Auf dem Programm steht u. a. ein Vortrag von Ranko Markovic.

Im Rahmen des Kulturfestivals China meets Austria, das vom 28. Jänner bis 5. Februar bereits zum zweiten Mal in Wien stattfindet, treffen am 4. Februar 2013 österreichische und chinesische ExpertInnen der musikalischen Ausbildung bei einem Musiksymposium mit anschließenden Workshops zusammen, um ihre Erfahrungen länderübergreifend zu teilen und gemeinsam die neuesten Entwicklungen zu diskutieren.

Als Vortragende sind u. a. Gerald Wirth (Wiener Sängerknaben), Swea Hieltscher (Musikschule Wien) und Ranko Markovic (Konservatorium Wien Privatuniversität) eingeladen.

Das Österreich-China-Symposium für musikalische Ausbildung findet am Montag, 4. Februar von 9.00 bis 16.30 Uhr im Bildungszentrum der Bundesarbeitskammer (Festsaal, Theresianumgasse 16-18, 1040 Wien) statt. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung erbeten!


DIE MUK

Die MUK versteht sich als progressive Musik- und Kunstuniversität, die in den Bereichen Musik, Tanz, Schauspiel und Gesang kulturelle Werte schafft. Die MUK ist die einzige Universität im Eigentum der Stadt Wien und vereint hier den international besten Nachwuchs und herausragende Lehrende.
 

KONTAKT

 

Johannesgasse 4a
1010 Wien
Österreich

 

+43 1 512 77 47

 

+43 1 512 77 47-7913

 

office@muk.ac.at

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag — Freitag: 8.00 — 22.00 Uhr
Samstag: 8.00 — 18.00 Uhr
Sonntag und Feiertag geschlossen
 

    ÖFFNUNGSZEITEN STUDIENREFERAT

    ÖFFNUNGSZEITEN KASSA

    ÖFFNUNGSZEITEN BIBLIOTHEK