aufgeMUKt! mit Hannes Schöggl und Nebojša Jovan Živkovic

21.03.2018 Instrumentalsolisten

Thema der März-Ausgabe der Radiosendung aufgeMUKt! von und mit Marion Eigl ist das Schlagwerk-Studium an der MUK.

Zu Gast bei Marion Eigl sind dieses Mal Hannes Schöggl und sein MUK-Professor Nebojša Jovan Živkovic.  Besonderes Highlight ist eine Bodypercussion-Vorführung von Hannes live aufgenommen während des Interviews.

Sendung zum Nachhören

1993 geboren, bekam Hannes Schöggl im Alter von 6 Jahren ersten Schlagwerkunterricht. Er besuchte das Musikgymnasium und die Studio Percussion School in Graz, wo er während dieser Zeit mehrere 1. Preise beim österreichweiten Jugendmusikwettbewerb „Prima la Musica“ gewinnen konnte. Seit 2013 studiert er an der Musik und Kunst Privatuniversität Wien bei Prof. Nebojša Jovan Živkovic. Er nahm Unterricht bei Anton Mittermayr, Anton Mühlhofer, Tomasz Golinski, David Panzl und besuchte Masterclasses bei Keiko Abe, Ney Rosauro, Jean Geoffroy, John Wooton, Pei-Ching Wu, Eriko Daimo u.v.a. Er ist Mitglied des Ensembles „Schlagwerk Wien!“, des „Ensembles XX. Jahrhundert“ und trat unter anderem mit Studio Percussion, Ensemble Kontrapunkte, Szene Instrumental und der Neuen Oper Wien auf. Orchestererfahrung sammelte er national als Schlagwerk-Registerleiter des Orchesters der Universität Wien, dem Modus 21, der Capella Kalliope, dem Grazer Domorchester und international bei dem Corean Chamber Orchestra, dem Indian National Youth Orchestra und dem Russian State Symphony Orchestra. 
Konzertreisen brachten ihn nach China, Indien, Spanien, Italien, Deutschland, Serbien, Ungarn und weitere europäische Länder. Er tritt regelmäßig als Percussion- & Marimba-Solist auf, sein Debut im Wiener Musikverein gab er 2017. 2016 gewann er den 1. Preis sowie den Grand Prix in der Kategorie Marimba beim „Drumsfest Russia“ in Moskau und den Fidelio-Wettbewerb in der Sparte Kreation. Im Duo mit dem Organisten Prof. Manfred Tausch hat er regelmäßig Konzerte und veröffentlichte 2014 seine erste CD Orgel trifft Marimba.

Seit Ende 2015 produziert radio klassik eine eigene Sendereihe für die Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien. Einmal im Monat wirft Marion Eigl in der Sendung aufgeMUKt! einen Blick hinter die Kulissen unserer Universität und bittet Studierende und Lehrende vor das Mikrofon.

Weitere Informationen

radio klassik


DIE MUK

Die MUK versteht sich als progressive Musik- und Kunstuniversität, die in den Bereichen Musik, Tanz, Schauspiel und Gesang kulturelle Werte schafft. Die MUK ist die einzige Universität im Eigentum der Stadt Wien und vereint hier den international besten Nachwuchs und herausragende Lehrende.
 

KONTAKT

 

Johannesgasse 4a
1010 Wien
Österreich

 

+43 1 512 77 47

 

+43 1 512 77 47-7913

 

office@muk.ac.at

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag — Freitag: 8.00 — 22.00 Uhr
Samstag: 8.00 — 18.00 Uhr
Sonntag und Feiertag geschlossen
 

    ÖFFNUNGSZEITEN STUDIENREFERAT

    ÖFFNUNGSZEITEN KASSA

    ÖFFNUNGSZEITEN BIBLIOTHEK