SCHÄXPIR 2015 - Liebe und Krieg

Fr 03.07.201519:00

Gastspiel beim SCHÄXPIR-Festival 2015

Eine Liebesgeschichte in den Wirren des Krieges
nach William Shakespeares Troilus und Cressida
Österreichische Erstaufführung

ab 12 Jahren

Der Trojanische Krieg geht in sein siebtes Jahr. Erfolglos belagern die griechischen Soldaten rund um Achilles und Odysseus die Stadt Troja. Der Auslöser für den Krieg? Die Entführung Helenas durch Paris. Sie ist die Tochter von Agamemnon, dem König der Griechen. Er ist ein Sprössling des Priamos, dem Oberhaupt der Trojaner. Die Entführung ist eine Schmach, die kein Grieche auf sich sitzen lassen darf - ob er will oder nicht. Denn im Krieg zählt der Einzelne nichts. Es gilt sich unterzuordnen, die eigenen Träume und Bedürfnisse hinten anzustellen - besser noch: zu begraben.
Diese Erfahrung müssen auch Troilus und Cressida machen. Beide sind BürgerInnen Trojas - doch im Zuge eines Gefangenenaustauschs wird Cressida an die Griechen verschachert. Troilus und Cressida werden voneinander getrennt und müssen sehen, wie sie damit klarkommen: Dem geliebten Menschen treu bleiben? Oder sich mit dem System arrangieren und nach den Regeln des Krieges spielen? Auch wenn es noch so brutal ist? Einfach um zu überleben?
Diese Geschichte ist nicht nur ein Plädoyer gegen den Krieg, sie ist der Versuch,
dem Krieg anhand der Liebe zweier junger Menschen ein Gesicht zu geben.


Regie ........................... Markus Emil Felkel
Ausstattung .................. Vanessa Achilles-Broutin
Kampfcoach .................. Mel Stein
Dramaturgie .................. Clemens Pötsch
Hospitanz ..................... Severin Mauchle
Aufführungsrechte ......... Theaterstückverlag, Korn-Wimmer, München

Besetzung:
Troilus, Agamemnon ................. Valentin Postlmayr
Cressida .................................. Katharina Farnleitner  
Aeneas, Calchas, Thersites ........ Deniz Baser
Pandarus ................................. Katharina Stadtmann
Diomedes, Hector ..................... Noah Saavedra


Eine Kooperation der Konservatorium Wien Privatuniversität mit dem DSCHUNGEL WIEN im Rahmen des Themenschwerpunkts Liebe & Krieg.

Infomaterial
Termin
Fr03.07.201519:00
Veranstaltungsort
Posthof Linz Posthofstraße 43 4020 Linz 0732/78 51 41 kassa@posthof.at www.posthof.at
Kartenpreise
Sponsoren
© Vanessa Achilles-Broutin
© Vanessa Achilles-Broutin

DIE MUK

Die MUK versteht sich als progressive Musik- und Kunstuniversität, die in den Bereichen Musik, Tanz, Schauspiel und Gesang kulturelle Werte schafft. Die MUK ist die einzige Universität im Eigentum der Stadt Wien und vereint hier den international besten Nachwuchs und herausragende Lehrende.
 

KONTAKT

 

Johannesgasse 4a
1010 Wien
Österreich

 

+43 1 512 77 47

 

+43 1 512 77 47-7913

 

office@muk.ac.at

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag — Freitag: 8.00 — 22.00 Uhr
Samstag: 8.00 — 18.00 Uhr
Sonntag und Feiertag geschlossen
 

    ÖFFNUNGSZEITEN STUDIENREFERAT

    ÖFFNUNGSZEITEN KASSA

    ÖFFNUNGSZEITEN BIBLIOTHEK