Love Is Everywhere

Do 22.09.201619:00

Ein Workshop über „Liebe“ mit StudentInnen des 2., 3. und 4. Jahrgangs Schauspiel  

Regie: Krzysztof Minkowski

Mit Texten von Shakespeare, Bergman, Goethe, Fassbinder, Kane, Marder, von Trier, Schnitzler, selbstgeschrieben und aus dem Internet.

Wer zeigte dir den Weg zu diesem Ort?/ Die Liebe, die zuerst mich forschen ließ,/ Sie lieh mir Rat, ich lieh ihr meine Augen/ Und noch — oh Lotte, was erinnert mich nicht an dich, Umgibst du mich nicht!/ Ein Nachbar sah den Blick vom Pulver und hörte diesen Schuss fallen/ Ich sah dich und ich wusste sofort: diese schöne Frau/ will ein Opfer nicht sein, von der Liebe eines Wildfremden nicht angesteckt werden./ Kannst du mich nicht umarmen? Mir geht’s so beschissen! Es tut weh!/ ich kenne eure Tricks, ich weiß bescheid/ Gott gab euch ein Gesicht und ihr malt euch ein anderes./ Wir haben uns splitternackt gesonnt/ Findest du meine Füße schön?/ ich wird dir fehlen. Keine wird dich so lieben wie ich./ Lascia ch’io pianga/ Schneidet mir die Zunge ab/ Komm, lass uns Verstecken spielen/ Die Liebe kann man nicht in einem Wort fassen./

In einem dreiwöchigen Workshop mit Improvisationen und Textrecherchen wurde eine Präsentation erarbeitet, die sich stark mit dem Themen Liebesentzug, Hass, Selbstliebe, Eifersucht, erste Liebe, Sexualität, Störung und Selbstmord  beschäftigt. Liebe ist eine der wichtigsten Bedürfnisse der Menschheit. Liebe zu anderen Menschen, zum eigenen Körper, zu Gegenständen, zu einem System oder zu irgendeinem Gott.
Die StudentInnen werden im Rahmen der Workshop-Präsentation, unter Leitung des Regisseurs Krzysztof Minkowski, mehrere Facetten der Liebe zeigen, mit viel Musik, Sinnlichkeit und schwarzen Humor.

Mit Sofia Falzberger, Marius Michael Huth, Lorena Mayer, Dominik Dos-Reis, Lara Sienczak, Teresa Hager, Eva Schindele, Constanze Winkler, Deniz Baser, Katharina Farnleitner, Naemi Latzer und Katharina Stadtmann.

Termin
Do22.09.201619:00
Veranstaltungsort
Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien, MUK.theater Johannesgasse 4a 1010 Wien
Kartenpreise
Eintritt frei

Zählkarten (max. zwei pro Person) sind ausschließlich am 22.9. ab 10:00 Uhr bei den PortierInnen in der Johannesgasse 4a, 1010 Wien erhältlich.

Weitere Termine
© Armin Bardel
© Armin Bardel

DIE MUK

Die MUK versteht sich als progressive Musik- und Kunstuniversität, die in den Bereichen Musik, Tanz, Schauspiel und Gesang kulturelle Werte schafft. Die MUK ist die einzige Universität im Eigentum der Stadt Wien und vereint hier den international besten Nachwuchs und herausragende Lehrende.
 

KONTAKT

 

Johannesgasse 4a
1010 Wien
Österreich

 

+43 1 512 77 47

 

+43 1 512 77 47-7913

 

office@muk.ac.at

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag — Freitag: 8.00 — 22.00 Uhr
Samstag: 8.00 — 18.00 Uhr
Sonntag und Feiertag geschlossen
 

    ÖFFNUNGSZEITEN STUDIENREFERAT

    ÖFFNUNGSZEITEN KASSA

    ÖFFNUNGSZEITEN BIBLIOTHEK