Le nozze di Figaro

Sa 20.06.200919:30-19:30

Produktion der Abteilung Gesang und Oper

Nach der erfolgreichen Produktion von Così fan tutte im Vorjahr steht 2009 wieder eine Mozartoper auf dem Programm des Masterstudiengangs Oper der KWU. Im Gegensatz zum fast kammermusikalischen Stil von Così fan tutte, wo nur sechs SängerInnen vorgesehen sind, werden in Le nozze di Figaro wesentlich mehr DarstellerInnen und auch ein Chor auftreten. Dies bietet auch anderen Studierenden der Abteilung Gesang und Oper die Möglichkeit zur Mitwirkung.
In bewährter Form wird die Zusammenarbeit mit der Abteilung Musikleitung und Komposition fortgesetzt, deren Vorstand Georg Mark die musikalische Leitung der Capella Mozartina übernimmt.

Das Libretto zu Le nozze di Figaro basiert auf der Komödie La folle Journeé, ou Le mariage de Figaro — zu deutsch: Der tolle Tag oder die Hochzeit des Figaro von Pierre Augustin Caron de Beaumarchais aus dem Jahr 1778. Die Handlung ist die direkte Fortsetzung von Beaumarchais’ Theaterstück Le barbier de Seville — Der Barbier von Sevilla und damit von Rossinis Il barbiere di Siviglia.

Inhalt: Rosina hat den Grafen Almaviva geheiratet, doch ihr Gatte nimmt es mit der ehelichen Treue nicht sehr genau, vielmehr bemüht er sich um die Zuneigung von Susanna, der Verlobten seines Kammerdieners Figaro. Dann gibt es da noch den Pagen Cherubino, den Mozart als Hosenrolle, also von einer Mezzosopranistin gesungen, angelegt hat. Dieser wiederum ist in die Gräfin verliebt, oder eigentlich, seinem pubertären Alter entsprechend, in alles was weiblich ist. Daraus ergeben sich nun eine ganze Reihe von Verwicklungen, Verwirrungen, Verwechslungen, listigen Finten und Intrigen und letztendlich dreht sich doch wieder alles um: die Liebe.

Musikalische Leitung: Georg Mark
Orchester: Capella Mozartina
Inszenierung und künstlerische Gesamtleitung: Michael Pinkerton
Produktionsleitung, Regieassistenz, Requisite: Stefanie Kopinits

Termin
Sa20.06.200919:30-19:30
Veranstaltungsort
Theater Odeon Taborstraße 10 1020 Wien www.odeon-theater.at
Kartenpreise
25/21/15/9 (erm)

Karten beim Odeon bestellbar.


DIE MUK

Die MUK versteht sich als progressive Musik- und Kunstuniversität, die in den Bereichen Musik, Tanz, Schauspiel und Gesang kulturelle Werte schafft. Die MUK ist die einzige Universität im Eigentum der Stadt Wien und vereint hier den international besten Nachwuchs und herausragende Lehrende.
 

KONTAKT

 

Johannesgasse 4a
1010 Wien
Österreich

 

+43 1 512 77 47

 

+43 1 512 77 47-7913

 

office@muk.ac.at

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag — Freitag: 8.00 — 22.00 Uhr
Samstag: 8.00 — 18.00 Uhr
Sonntag und Feiertag geschlossen
 

    ÖFFNUNGSZEITEN STUDIENREFERAT

    ÖFFNUNGSZEITEN KASSA

    ÖFFNUNGSZEITEN BIBLIOTHEK