Hanns Eisler. Komponist. Weltbürger. Revolutionär - Lesung von Friederike Wißmann

Fr 28.02.201411:00 Uhr

Lesung mit der Autorin Friederike Wißmann
Musikalische Umrahmung Anna Kostal und Melanie Wurzer
Klavierbegleitung Christoph Huber

Hanns Eisler lebte in Wien, Berlin und Los Angeles. Dem Schönberg-Schüler war das Elitäre der Avantgarde ein Dorn im Auge, weshalb er die 12-Ton-Technik auf Arbeiterlieder und Gassenhauer anwandte. Er floh vor den Nazis nach Hollywood, wo er mit Bertolt Brecht, Charlie Chaplin und Thomas Mann zusammenkam und für den Oscar nominierte Filmmusik schrieb. Wegen seiner politischen Haltung aus den USA ausgewiesen, ging er nach dem 2. Weltkrieg in die DDR—und schrieb eine der schönsten Nationalhymnen: Auferstanden aus Ruinen …. Als streitbarer Geist kam er immer wieder in Konflikt mit dem DDR-Regime, weshalb er seine österreichische Staatsbürgerschaft nie ablegte.

Original-Buchtitel:
Wißmann, Friederike: Hanns Eisler. Komponist, Weltbürger, Revolutionär. Edition Heidenreich bei C. Bertelsmann. München 2012.

Mehr Infos finden Sie hier.

Termin
Fr28.02.201411:00Uhr
Veranstaltungsort
Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien, MUK.podium Johannesgasse 4a 1010 Wien
Kartenpreise
Eintritt frei
Buchcover
Buchcover

DIE MUK

Die MUK versteht sich als progressive Musik- und Kunstuniversität, die in den Bereichen Musik, Tanz, Schauspiel und Gesang kulturelle Werte schafft. Die MUK ist die einzige Universität im Eigentum der Stadt Wien und vereint hier den international besten Nachwuchs und herausragende Lehrende.
 

KONTAKT

 

Johannesgasse 4a
1010 Wien
Österreich

 

+43 1 512 77 47

 

+43 1 512 77 47-7913

 

office@muk.ac.at

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag — Freitag: 8.00—22.00 Uhr
Samstag: 8.00—18.00 Uhr
Sonntag und Feiertag geschlossen
 

    ÖFFNUNGSZEITEN STUDIENREFERAT

    ÖFFNUNGSZEITEN KASSA

    ÖFFNUNGSZEITEN BIBLIOTHEK