Erasmus Meisterklasse - Klavier zu vier Händen: Konzert mit Teresa Trevisan und Flavio Zaccaria

Fr 07.03.201418:30 Uhr

 

Konzertprogramm

Max Reger (1873—1916)
Variationen und Fuge über ein Thema von Beethoven op. 86
    Thema. Andante
    Un poco più lento
    Appassionato
    Andante grazioso
    Vivace
    Andante sostenuto
    Allegretto con grazia
    Poco vivace
    Allegro pomposo
    Fuga. Con spirito

Sergej Rachmaninow (1873—1943)
Symphonische Tänze op. 45
    Non allegro
    Andante con moto (Tempo di valse)        
    Lento assai — Allegro vivace — Lento assai. Come prima — Allegro vivace


Teresa Trevisan und Flavio Zaccaria gaben ihr Debut als Piano Duo 2002 im Rahmen des Festivals für klassische Musik in Bitola, Mazedonien, mit Bachs Brandburgischen Konzerten in einem fast unbekannten Arrangement von Max Reger und sind seitdem sowohl international als auch national sehr bekannt. Das erfolgreiche Piano-Duo hielt bis jetzt Meisterklassen u.a. an der Oulu Universität in Finnland (2007), am Conservatorio Superior de Musica Manuel Massotti Littel in Spanien (2008), am Conservatoire Royal de Mons (2011-2012-2013), an der Yasar University of Izmir (2011) und über eine Videokonferenz im Rahmen des LOLA Projekts, an der Fort Worth Texas Christian University (USA).

Teresa Trevisan
erhielt ihre Ausbildung am Conservatorio di musica Giuseppe Tartini in Triest. Danach folgte das Studium an der Ecole normale de Musique Alfred Cortot in Paris bei Aquiles Delle Vigne. Die italienische Pianistin wurde mehrfach bei internationalen und nationalen Wettbewerben ausgezeichnet, zahlreiche Konzerte im In- und Ausland zeugen von ihrem künstlerischen Schaffen. Zurzeit ist Teresa Trevisan Professorin am Conservatorio di musica Giuseppe Tartini in Triest.

Flavio Zaccaria
absolvierte sein Klavierstudium am Music Conservatory Benedetto Marcello of Venice als Student bei Eugenio Bagnoli. Als Solist ist er Preisträger zahlreicher nationaler und internationaler Wettbewerbe, sein künstlerisches Interesse galt aber immer schon dem Klavier-Duo. Er startete seine Karriere gemeinsam mit der Pianistin Antonella Perini, seit 2002 spielt er mit Teresa Trevisan. Zurzeit lehrt er am Conservatorio di musica Giuseppe Tartini in Triest.

 

Termin
Fr07.03.201418:30Uhr
Veranstaltungsort
Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien, MUK.podium Johannesgasse 4a 1010 Wien
Kartenpreise
Eintritt frei
Flavio Zaccaria und Teresa Trevisan © Giuseppe Larato
Flavio Zaccaria und Teresa Trevisan © Giuseppe Larato

DIE MUK

Die MUK versteht sich als progressive Musik- und Kunstuniversität, die in den Bereichen Musik, Tanz, Schauspiel und Gesang kulturelle Werte schafft. Die MUK ist die einzige Universität im Eigentum der Stadt Wien und vereint hier den international besten Nachwuchs und herausragende Lehrende.
 

KONTAKT

 

Johannesgasse 4a
1010 Wien
Österreich

 

+43 1 512 77 47

 

+43 1 512 77 47-7913

 

office@muk.ac.at

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag — Freitag: 8.00—22.00 Uhr
Samstag: 8.00—18.00 Uhr
Sonntag und Feiertag geschlossen
 

    ÖFFNUNGSZEITEN STUDIENREFERAT

    ÖFFNUNGSZEITEN KASSA

    ÖFFNUNGSZEITEN BIBLIOTHEK