Lehrende - Lebenslauf

Mag. Hans Mrak

zur CO-Visitenkarte (Kontaktdaten)

Studium / Abschlüsse

Fakultätslehrgang Film und Geisteswissenschaften an der Universität Wien (1994 bis 1996) Abschluss mit einer Arbeit über die "Ästhetik in NS-Revue- und US-Musicalfilmen der 30er Jahre" bei Prof. Thomas Elsaesser (1996); Studium der Theater-, Film- und Medienwissenschaften und der Amerikanistik an der Universität Wien und der UCLA - University of California Los Angeles (1990 bis 2000); Abschluss mit einer Diplomarbeit über "Zuschauer und Raum im frühen amerikanischen Filmmusical (Busby Berkeley)" bei Prof. Monika Meister (Februar 2000)

Vita

Dramaturg am Volkstheater Wien (seit September 2005)
Schwerpunkt österreichisches und osteuropäisches Theater;
Initiator/Kurator der Festivalreihe Die Besten aus dem Osten! und des site-specific-Festivals Go West?
In diesem Rahmen seit 2006 Kooperationen u.a. mit Estland, Moldawien, Rumänien, Serbien, Slowenien, Tschechien, Ungarn; Zusammenarbeit u.a. mit Gianina Carbunariu, Miloš Lolic, Dušan David Parízek, Béla Pintér, dem Theater No99

Lehrauftrag für Dramaturgie am Institut für Germanistik an der Universität Wien

Gastdramaturgien (seit 2005) am Burgtheater, Theater Drachengasse Wien, Jeunesse Wien, Theater Metropol Wien

Dramaturgieassistent und Dramaturg am Burgtheater Wien (2000 bis 2005)
Co-Initiator/Leiter der Reihe Spieltriebe (die junge Schiene des Burgtheaters mit Arbeiten junger RegisseurInnen, DramaturgInnen, AusstatterInnen im Kasino am Schwarzenbergplatz), Redaktion der Theaterzeitung vorspiel, Redaktion der Spielzeithefte;
Arbeiten u.a. mit Luc Bondy, Andrea Breth, Dimiter Gotscheff, Andreas Kriegenburg, Martin Kušej, Thomas Langhoff, James MacDonald, Robert Meyer, Stephan Müller, Falk Richter, Joachim Schlömer, Anselm Weber, Wolfgang Wiens

Arbeiten in den Bereichen Film und Kino (1993 bis 2000)
Aufnahmeleitung und Recherche für Kurz- und Dokumentarfilme, konzeptuelle Mitarbeit bei Filmreihen und Symposien, Fund-Raising und Projektbetreuung für die Medienplattform PROJEKTor, die Kinos Filmhaus Stöbergasse und Filmcasino, den polyfilm-Filmverleih


Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien

seit 2014


DIE MUK

Die MUK versteht sich als progressive Musik- und Kunstuniversität, die in den Bereichen Musik, Tanz, Schauspiel und Gesang kulturelle Werte schafft. Die MUK ist die einzige Universität im Eigentum der Stadt Wien und vereint hier den international besten Nachwuchs und herausragende Lehrende.
 

KONTAKT

 

Johannesgasse 4a
1010 Wien
Österreich

 

+43 1 512 77 47

 

+43 1 512 77 47-7913

 

office@muk.ac.at

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag — Freitag: 8.00—22.00 Uhr
Samstag: 8.00—18.00 Uhr
Sonntag und Feiertag geschlossen
 

    ÖFFNUNGSZEITEN STUDIENREFERAT

    ÖFFNUNGSZEITEN KASSA

    ÖFFNUNGSZEITEN BIBLIOTHEK