Fanpost für Anything Goes

31.01.2008 Musical/Operette/Singspiel
Foto: Doris Richter
Foto: Doris Richter

Bei der Hauptprobe bekamen die DarstellerInnen und das Produzenten-Team von Anything Goes Besuch von einem jungen Testpublikum. Dieses zeigte sich begeistert und schickte zum Dank Briefe, in denen weder mit Lob noch mit Kritik gespart wurde.

Das Testpublikum setzte sich aus SchülerInnen einer 2. Klasse eines Gymnasiums zusammen. Offensichtlich kam die Aufführung von Anything Goes, einer Koproduktion der Abteilungen Musikalisches Unterhaltungstheater und Jazz, bei dieser musicalbegeisterten Schule, wo auch immer wieder Musical-Eigenproduktionen stattfinden, gut an, denn Peter Uwira (Musikalische Leitung) erreichten 16 Briefe der SchülerInnen. Die Palette reichte von großem Lob bis zu engagierter Kritik, aufgelockert durch amüsante Stilblüten.

Peter Uwira zeigte sich von diesem jugendlichen Enthusiasmus sehr beeindruckt. Auszüge aus den unkorrigierten Briefen zeigen warum:

...
die Vorstellung war einfach fantastisch. Ich war sehr beeindruckt wie gut Sie am Klavier spielen können.
Mir hat gefallen:
die Musik von allen,
das Singen von allen,
das Tanzen von allen ... und der Hund!!!
NICHTS HAT MIR NICHT GEFALLEN!!!

... Vielen Dank, dass Sie uns eingeladen haben! Mir hat das Musical sehr gut gefallen. Das Stück war sehr unterhaltsam. Besonders lustig fand ich die Szene mit "Staatsfeind Nr. 2" im Gefängnis. Meiner Meinung nach haben Sie das Orchester sehr gut geleitet. Toll wie Sie gleichzeitig Klavierspielen und dirigieren können. Vielleicht ergibt sich ja die Gelegenheit und wir können Sie wieder einmal im Konservatorium besuchen.

...ich fand die Probe im Grunde genommen gut, glaube aber, dass Sie eher von den SchülerInnen wissen wollen, was Sie verbessern können: Sie können die Gegenstimme der SängerInnen etwas hervorheben und es könnte für die ZuseherInnen störend sein, dass man am Anfang durch den Projektionsschleier durchsieht.
Ansonsten
Bravo!

...die Vorstellung hat mir gut gefallen.
Das Orchester und die Schauspieler waren sehr gut, doch machen Sie einen Überraschungseffect (rote Papierrosen fallen am Schluss herunter).
Liebe Grüße und gut gemeinte Radschläge

... mir hat die Vorstellung sehr sehr sehr GUT gefallen! Ich bin sprachlos! Ich fand es SUPER!!! Ich bin begeistert! Das mit dem Tanzen fand ich ein bisschen ...

... mir hat das Stück unglaublich gut gefallen. Die Schauspieler: Eine so hübsche Stimme, sie können so gut ihre Liebe ausdrücken. Die Musiker: Nie einen Einsatz verpasst, perfekte Klänge. Doch eines hatte mir nicht so gut gefallen. Der Abschluss vor der Pause sollte der Endabschluss sein.

... ich fand die zwei Chinesen und den Engländer sehr lustig. Und dass das Stück auf einem Schiff stattgefunden hat. Auch sehr lustig war, dass der Hund Benjamin Franklin hies. Was ich nicht so gut fand war, dass der Boden der Bühne nicht so nach Schiffsboden aussieht. Die Decke der Bühne war nicht sehr schön, weil dorten sehr viele Lichter waren. Die Lichter sollten lieber hinter den Zuschauern sein. Die Lieder waren sehr schön gespielt und gesungen. Und die Kostüme waren auch sehr schön.

... mir hat es gestern (bei der Hauptprobe Ihres Musicals) sehr gut gefallen. Besonders hingerissen war ich von dem fantastisch spielenden Orchester, das sich sehr gut unter der Bühne versteckte. Die Sänger und Sängerinnen haben wunderschön gesungen und gespielt, nur wenn Sie es noch etwas jungendfreier gestalten wollen, würde ich ein paar Küsse herausnehmen.

... mir hat sehr gut gefallen die Tänze. Und mir hat sehr gut gefallen die Tänzer. Am besten war der Inhalt. Die Musik war auch sehr gut. Das war alles. Schöne Grüße und gute Erfolge

... ich fand die Aufführung wirklich super. Die Kostüme waren auch toll. Es war eine gute Idee, und der Hund war echt super brav.

... das Musical war toll. Die Musikeinlagen haben perfekt gepasst. Die Pause war am Langweiligsten. Die Sänger waren gut. Das Klavier war das beste Instrument. Es war einfach schön. 

Ich fand Ihr Musical sehr gut.Die Musikeinlagen waren auch wunderbar und die Kulisse fand ich spitze. Auch sehr gut waren die Schauspieler, sie machten Ihre Arbeit sehr gut. Ich werde dieses Musical auf jeden Fall weiterempfehlen. Wenn ich wieder Zeit habe, werde ich es mir noch einmal ansehen.  

... Ihre Vorstellung war sehr lustig und interessant. Wenn es nach mir ginge, würde ich es gleich weiterempfählen. Was ich ebenfalls schön fand, war der Hintergrund. Ich zerbreche mir immer noch den Kopf, weil ich nicht begreifen kann, wie sie gleichzeitig dirigieren und Klavier spielen können.

Ich fand die Handlung des Musicals sehr gut. Happy Ends sind immer gut. Die Texte fand ich etwas eigenartig, zb: Gabriel blas in deine Trompete. Das Bühnenbild war sehr aufwändig. Ein großes Lob an die Schauspieler und das Orchester. Alles in allem, es war gelungen.

Mir hat das Musical sehr gut gefallen. Das Orchester hat sehr gut gespielt. Danke, dass wir zuschauen durften!

Am besten hat mir die Band gefallen, weger ihrer Talente. Lustig fand ich auch den Billy. Aber noch lustiger war der Staatsfeind Nr.13 (bzw. Nr.2).

Es war eine sehr nette Geschichte und spannend, unterhaltsam und teilweise auch romantisch erzählt. Insgesamt war es ein super tolles Musical.

 

 

 

 


DIE MUK

Die MUK versteht sich als progressive Musik- und Kunstuniversität, die in den Bereichen Musik, Tanz, Schauspiel und Gesang kulturelle Werte schafft. Die MUK ist die einzige Universität im Eigentum der Stadt Wien und vereint hier den international besten Nachwuchs und herausragende Lehrende.
 

KONTAKT

 

Johannesgasse 4a
1010 Wien
Österreich

 

+43 1 512 77 47

 

+43 1 512 77 47-7913

 

office@muk.ac.at

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag — Freitag: 8.00—22.00 Uhr
Samstag: 8.00—18.00 Uhr
Sonntag und Feiertag geschlossen
 

    ÖFFNUNGSZEITEN STUDIENREFERAT

    ÖFFNUNGSZEITEN KASSA

    ÖFFNUNGSZEITEN BIBLIOTHEK