CD des 10. Fidelio-Wettbewerbs 2011 erschienen

25.05.2011 Instrumentalsolisten Orchester/Ensembles/Kammermusik Oper/Operette/Lied/Chor Musical/Operette/Singspiel Event Wissenschaft/Pädagogik MUK intern

Die ORF-Aufnahme des Finales der Sparte Interpretation aus dem RadioKulturhaus ist ab sofort erhältlich.

Im Rahmen der Zusammenarbeit der Konservatorium Wien Privatuniversität mit dem ORF-Ö1 entstand in diesem Jahr bereits die neunte CD-Aufnahme der PreisträgerInnen-Präsentation des Fidelio-Wettbewerbs der Sparte Interpretation. Der ORF übernahm auch hierbei wieder die Herstellung und sorgt für den Vertrieb der CD des Finales.

Die CD enthält eine Auswahl der Siegerbeiträge, die am 29. März 2011 im RadioKulturhaus präsentiert wurden. Sie ist ab sofort zum Preis von EUR 14.50,- (Sonderpreis von EUR 9,- für alle Kons-Angehörigen) an der Kassa der Konservatorium Wien Privatuniversität (Johannesgasse 4a, Raum 3.17, 1010 Wien,) sowie demnächst im ORF-Shop erhältlich.


Finale Sparte Interpretation 2011 live

1.) Sofia Gubaidulina (geb. 1931)        
aus der Sonate Et Expecto
3. Satz: Presto
Nikola Djoric, Akkordeon

2.) Domenico Scarlatti (1685-1757)        
Sonate f-moll, K 184
Nikola Djoric, Akkordeon

3.) Willson Osborne (1906-1979)        
Rhapsodie für Fagott solo
Hanna Yu, Fagott; Ana Dimova*, Klavier

4.-6.) Eugène Bozza (1905-1991)
Recit, Sicilienne et Rondo für Fagott und Klavier      
4 Moderato
5 Allant
6 Allegro
Hanna Yu, Fagott; Ana Dimova*, Klavier

7.) Christian Lauba (geb. 1952)        
aus Neun Konzertetüden
9. Balafon
Simon Širec, Saxophon; Ana Dimova*, Klavier

8.-10.) Alfred Desenclos (1912–1971)        
Prelude, Cadence et Finale für Saxophon und Klavier
8 Prelude
9 Cadence
10 Finale
Simon Širec, Saxophon; Ana Dimova*, Klavier

11.) Pirron und Knapp (Bobby Pirron, 1918-2007; Josef Gnapp, 1917-1999)   
Camping
Martina Lechner, Musikalisches Unterhaltungstheater; Lior Kretzer*, Klavier

12.) Leonard Bernstein (1918-1990)        
aus Candide
Arie der Cunigunde „Glitter and be gay”
Martina Lechner, Musikalisches Unterhaltungstheater; Lior Kretzer*, Klavier

13.) Jukka Tiensuu (geb. 1948)        
Mutta für Akkordeon-Trio
Nikola Djoric, Alen Dzambic, Yueming Xu-Ertl, Akkordeon

14.) Astor Piazolla (1921-1992)         
Invernio Porteno - Bearbeitung für drei Akkordeons
Nikola Djoric, Alen Dzambic, Yueming Xu-Ertl, Akkordeon

15.) Nebojša Jovan Zivkovic (geb. 1962)       
Danza Barbara op.32
Lea Priemetzhofer, Georg Hasibeder, Leonhard Königseder, Patrick Prammer, Schlagwerk


16.) Rüdiger Pawasser (geb. 1963)       
Sculpture in Wood
Lea Priemetzhofer, Georg Hasibeder, Leonhard Königseder, Patrick Prammer, Schlagwerk

*Lehrende/r an der Konservatorium Wien Privatuniversität
 
25.05.11


DIE MUK

Die MUK versteht sich als progressive Musik- und Kunstuniversität, die in den Bereichen Musik, Tanz, Schauspiel und Gesang kulturelle Werte schafft. Die MUK ist die einzige Universität im Eigentum der Stadt Wien und vereint hier den international besten Nachwuchs und herausragende Lehrende.
 

KONTAKT

 

Johannesgasse 4a
1010 Wien
Österreich

 

+43 1 512 77 47

 

+43 1 512 77 47-7913

 

office@muk.ac.at

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag — Freitag: 8.00 — 22.00 Uhr
Samstag: 8.00 — 18.00 Uhr
Sonntag und Feiertag geschlossen
 

    ÖFFNUNGSZEITEN STUDIENREFERAT

    ÖFFNUNGSZEITEN KASSA

    ÖFFNUNGSZEITEN BIBLIOTHEK