Beate Ritter in Pellèas et Mèlisande im Theater an der Wien

21.01.2009 Oper/Operette/Lied/Chor

Im Theater an der Wien wird seit 13. Jänner die tragische Geschichte von den Liebenden Pellèas und Mèlisande gezeigt. Den kleinen Knaben Yniold mimt KWU-Studierende Beate Ritter.

Die 25-jährige Sopranistin Beate Ritter studierte vorerst Musical an der Universität für Musik und darstellende Kunst. Seit 2006 ist sie an der KWU in der Sologesangsklasse von Kai Wessel. Für ihre Rolle in Claude Debussys „Pellèas et Mèlisande“ erhielt sie bereits großes Lob in Kritiken.

Die Neuproduktion von Regisseur Laurent Pelly wird noch bis 25. Jänner unter der musikalischen Leitung von Bertrand de Billy (Radio-Symphonieorchester Wien) im Theater an der Wien zu sehen sein.


20./22./25.01.2009
Pellèas et Mèlisande
Theater an der Wien
Linke Wienzeile 6, 1060 Wien
Kartenpreise: € 23,- - € 140,-

Karten sind an der Tageskassa oder im Webshop erhältlich


DIE MUK

Die MUK versteht sich als progressive Musik- und Kunstuniversität, die in den Bereichen Musik, Tanz, Schauspiel und Gesang kulturelle Werte schafft. Die MUK ist die einzige Universität im Eigentum der Stadt Wien und vereint hier den international besten Nachwuchs und herausragende Lehrende.
 

KONTAKT

 

Johannesgasse 4a
1010 Wien
Österreich

 

+43 1 512 77 47

 

+43 1 512 77 47-7913

 

office@muk.ac.at

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag — Freitag: 8.00—22.00 Uhr
Samstag: 8.00—18.00 Uhr
Sonntag und Feiertag geschlossen
 

    ÖFFNUNGSZEITEN STUDIENREFERAT

    ÖFFNUNGSZEITEN KASSA

    ÖFFNUNGSZEITEN BIBLIOTHEK