Lehrende - Lebenslauf

Univ.-Prof. Jan Georg Leser

Vita:

Jan Georg Leser ist seit 2006 Mitglied der Wiener Philharmoniker und Kontrabassist im Orchester der Wiener Staatsoper. Nachdem er mit fünf Jahren begann Violoncello zu spielen, wechselte er im Alter von 15 Jahren zum Kontrabass. Er lernte zunächst bei Prof. F. M. Grabner an der Hochschule für Musik „Hans Eisler” in Berlin und wechselte später zu Prof. Christoph Schmidt an die Hochschule für Musik und darstellende Kunst Mannheim, wo er sein Studium mit Auszeichnung abschloss. Er erhielt Erste Preise bei Jugend musiziert und wurde Stipendiat der "Villa musica".

Nachdem er ein Jahr als Stipendiat in der Orchesterakademie des Sinfonieorchesters des Bayerischen Rundfunks verbracht hatte, wechselte er für ein Aufbaustudium nach Wien und erhielt Unterricht bei Prof. Alois Posch an der Universität für Musik und darstellende Kunst.  Er spielte regelmäßig im Radio Sinfonie Orchester Frankfurt, bei den Münchener Philharmonikern, im Sinfonieorchester des Bayerischen Rundfunks u.a. Orchestern. Er sammelte Erfahrungen in verschiedenen Kammermusikensembles, war Dozent der Deutschen Streicherphilharmonie und Assistent in der Klasse von Prof. Alois Posch. An der Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien unterrichtet er das Zentrale künstlerische Fach Kontrabass und die ergänzende Lehrveranstaltung „Orchesterliteratur und Probespieltraining für Kontrabass”.

Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien

Seit 2012