Zertifikatslehrgang Kammermusik

Dauer:

  2 Semester

Abschluss:

  Zertifikat

Kosten:

  EUR 1.300,-- für Einzelpersonen pro Semester

  EUR 1.000,-- pro Person/Semester für Duo

  EUR 700,-- pro Person/Semester für Trio

  EUR 600,-- pro Person/Semester für Quartett

  EUR 500,-- pro Person/Semester ab 5 Personen

 

Studienplan

 

 

Zielsetzung der Ausbildung

Mit dem Zertifikatslehrgang Kammermusik bietet die Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien eine hochqualifizierende und maßgeschneiderte Weiterbildung für bestehende Kammermusikensembles sowie einzelne InstrumentalistInnen an.
Im Rahmen des Lehrgangs entwickeln die LehrgangsteilnehmerInnen ihre künstlerischen Kompetenzen in kammermusikalischen Besetzungen bzw. eignen sich zusätzliche Qualifikationen an, sei es bereits mit einem bestehenden Ensemble oder während des Studiums mit (einer) noch zu bildenden fixen Kammermusikformation(en).

Ziel des Lehrgangs ist die Ausbildung von mit den spezifischen Anforderungen des Musizierens in kleinen Gruppen bestens vertrauten InstrumentalistInnen.

Eine Teilnahme am Kammermusiklehrgang setzt bereits kammermusikalische Erfahrung voraus.

Die Zielsetzungen der TeilnehmerInnen sowie die konkreten Inhalte werden mit der/dem LehrgangsleiterIn besprochen und abgestimmt, wodurch ein individuell fokussierter Unterricht und ein individueller Lernerfolg ermöglicht werden.

Zielsetzungen sind:

  • Erkennen und Vertiefen des Verständnisses der Besonderheiten des eigenen Instruments im Gefüge von Ensembles
  • Weiterentwicklung der sozialen Kompetenzen im Zusammenhang mit Probenarbeit und organisatorischer Tätigkeit
  • Erkennen der eigenen Stärken und Schwächen im sozialen Gefüge eines Ensembles
  • Erkennen und Beurteilen der Stärken und Schwächen Anderer im sozialen Gefüge eines Ensembles
  • Erweiterung und Vertiefung von Stil- und Literaturkenntnissen (Repertoirearbeit)
  • Vorbereitung auf Konzerte und Teilnahme an Wettbewerben
  • Entwicklung der Bühnenpräsenz
  • Schärfung und Stärkung der eigenen Künstlerpersönlichkeit
  • Auseinandersetzung mit den Fragestellungen aktueller Programmgestaltung

Der Kammermusiklehrgang wird vorrangig für folgende Formationen angeboten:

  • Duo mit Klavier
  • Klaviertrio
  • Klavierquartett
  • Streichtrio
  • Streichquartett

Andere Formationen müssen vor der Anmeldung zur Zulassungsprüfung mit der Lehrgangsleitung klären, ob eine Teilnahme am Kammermusiklehrgang möglich ist.

Bei Einzelpersonen (InstrumentalistInnen ohne feste KammermusikpartnerInnen) erfolgt die Bildung von Ensembles nach erfolgreichem Bestehen der Zulassungsprüfung bzw. während der Teilnahme am Lehrgang. Die Wünsche der TeilnehmerInnen werden dabei nach Maßgabe der Möglichkeiten und Ressourcen der Universität berücksichtigt, wobei Entscheidungen der Lehrgangsleitung bindend sind. Oben genannte Formationen sind aber auch bei dieser Variante vorrangig.

Fachliche und persönliche Qualifikation nach Abschluss des Lehrgangs

Die AbsolventInnen erwerben einen qualifizierten Überblick über Geschichte und Praxis des gewählten Kammermusikrepertoires. Sie sind in der Lage auf höchstem Niveau in Ensembles zu musizieren.

Berufsfelder

Betätigungsfeld ist die kammermusikalische Praxis (Mitglied eines professionellen Kammermusikensembles).

.zulassungsprüfungen

Termine Zertifikatslehrgang Kammermusik

Die Termine für die Zulassungsprüfungen finden Sie hier