Tanz

Event: Fr, 10.03.2017, 19:30 Uhr

MUK/tanzt/juniors

Tanz

Studienrichtungen

Zeitgenössischer und Klassischer Tanz
Zeitgenössische Tanzpädagogik
Vorbereitungslehrgang Tanz

Two hours in the life of …

mit Studierenden des Studiengangs Zeitgenössischer und klassischer Tanz

kaleidographicum 0.7

mit Studierenden des Studiengangs Zeitgenössische Tanzpädagogik

Der neu strukturierte Bereich Tanz an der Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien vereinigt seit dem Wintersemester 2010/11 das Ausbildungsspektrum der ehemaligen Abteilungen Pädagogik für Modernen Tanz und Ballett.

Der Bereich Tanz gewährleistet eine Bühnentanz und Tanzpädagogik Ausbildung auf internationalem Niveau unter Berücksichtigung des Bologna Prozesses (modularisierte Studienpläne) und im Kontext vom Leitbild der Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien.
Ein wesentliches Ziel bei der Neustrukturierung des Tanzbereichs war die Optimierung der Curricula gemäß der aktuellen Berufsanforderungen, um die Berufschancen der AbsolventInnen konsequent zu verbessern. Weiters fanden die seit 2005 entwickelten Neuerungen im Lehrangebot, die sich in der Ausbildungspraxis bereits bewährt haben, Eingang in die neuen Studienpläne.
Die vielfältigen beruflichen Arbeitsfelder, die sich TänzerInnen und TanzpädagogInnen gegenwärtig eröffnen, bilden sich nun im neu definierten Ausbildungsangebot ab.

Die Studierenden werden in der künstlerischen/kunstpädagogischen Ausbildung auf die sich in einem dynamischen Veränderungsprozess befindliche Berufswelt vorbereitet. Dabei werden neben der Etablierung tänzerischer, künstlerisch-kreativer und pädagogischer Fertigkeiten insbesondere auch die Bereiche Körperbewusstheitsmethoden, Theorie sowie Wissenschaft und Forschung mit dem Ziel selbstreflektiv die Kunstsparte Tanz umfassend begreifen zu lernen, gefördert. Hoher Stellenwert wird auch den Bereichen interdisziplinäre Bewusstheit, projektorientierte Arbeitsweise sowie künstlerische und kunstpädagogische Praktika in Zusammenarbeit mit externen Partnern beigemessen. Durch die Implementierung von Wahlpflichtmodulen bieten die neuen Studienpläne die Möglichkeit zur individuellen Spezialisierung.

Der Bereich Tanz steht für ein breites Tanzverständnis und will dem Spannungsfeld von Tradition und Innovation kreativ begegnen, um auf dieser Basis neue Modelle der tanzkünstlerischen Vermittlung zu entwickeln.

Die bereits in den vergangenen Jahren entwickelte Zusammenarbeit mit Partneruniversitäten im europäischen Hochschulraum wird in den kommenden Jahren intensiviert werden, um den Studierenden attraktive Angebote im Bereich von Auslandssemestern (Erasmus Programm) sowie den Lehrenden die Möglichkeiten für internationale Kooperationen und künstlerischen Austausch zu ermöglichen. Gleichzeitig unterstützt die internationale Vernetzung die Vergleichbarkeit der Curricula und deren Weiterentwicklung im Sinne der Mobilität von Lehrenden und Studierenden.

Der Unterricht des Bereichs Tanz findet in der Bräunerstraße 5, 1010 Wien statt.

Neues und Interessantes finden Sie auch unter auf der Infoseite des Bereichs Tanz auf facebook.

Kontaktinformation

Univ.-Prof. Nikolaus Selimov
Bräunerstraße 5
1010 Wien
4. Stock | Raum 4.30

Tel.: +43 1 512 77 47-540
Mobil: +43 676 541 24 23
Email: n.selimov(at)muk.ac.at


Petra Prinzjakowitsch
Sekretariat Tanz
Bräunerstraße 5, Zi. 4.25
1010 Wien

Tel.: +43 1 512 77 47-542
Mobil: +43 664 606 47 542
E-Mail: p.prinzjakowitsch(at)muk.ac.at

News

06.02.2017 — Instrumentalsolisten

Tänzerinnen im Kunsthistorischen Museum

30.01.2017 — Wissenschaft und Forschung

Förderstipendien der Stadt Wien vergeben

27.01.2017 — Wissenschaft und Forschung

Die Highlights im Frühling und Sommer 2017

Aktuelle Veranstaltungen

10.03.2017

MUK/tanzt/juniors

14.03.2017

ARTICULATION. 4

15.03.2017

ARTICULATION. 4

Lampenfieber - Folge 2: Tanz

Eine Produktion von W24 in Kooperation mit der MUK-Uni.