Lehrende - Lebenslauf

Mag. Martin Siewert

zur CO-Visitenkarte (Kontaktdaten)

Vita

geboren in Saarbrücken, lebt und arbeitet in Wien

1992-97 Studium Jazzgitarre an der Universität für Musik und darstellende Kunst Graz bei Harry Pepl

Arbeit im Bereich sowohl notierter als auch improvisierter zeitgenössischer Musik sowie im Spannungsfeld akustisches Instrumentarium – Elektronik einerseits und Komposition – Improvisation andererseits; spezieller Fokus auf Erforschung der Abstraktionsmöglichkeiten der elektrischen Gitarre

Aktuelle künstlerische Projekte (Auswahl):
•   RADIAN (mit Martin Brandlmayr & John Norman)
•   TRAPIST (mit Martin Brandlmayr & Joe Williamson)
•   FAKE THE FACTS (mit dieb13 & Mats Gustafsson)
•   DUO SIEWERT / KLEMENT (mit Katharina Klement)
•   SIEWERT solo (u.a. beim Musikprotokoll im Steirischen Herbst 2010)
•   THE PEELED EYE (mit Boris Hauf, Steve Heather & Christian Weber)
•   ALSO (Duo mit Katharina Ernst)

Konzerte und Festivalauftritte (Auswahl) in:
Österreich (Wien Modern/ Konzerthaus Wien, Musikprotokoll/Steirischer Herbst Graz, Ars Electronica Linz, Jazzfestival Saalfelden, Jazzfest Wien, Diagonale Filmfestival Graz, Hörgänge/Konzerthaus Wien, Nickelsdorfer Konfrontationen, Music Unlimited Wels, Kaleidophon Ulrichsberg, …), Deutschland (Märzmusik Berlin, Volksbühne Berlin, Wittener Tage für neue Kammermusik, Ruhrtriennale 2010, Podewil Berlin, Stadtgarten Köln, Moers Festival, Internationale Kurse für Neue Musik Darmstadt, …), USA (Moma New York, ACF Austrian Cultural Forum New York, Poison Rouge New York, Empty Bottle Chicago, etc) Frankreich, Polen, England (ACF Österr. Kulturforum London, All Tomorrow’s Parties Festival/Camber Sands, London Jazz Festival), Mexico, Marokko (EU-Jazzfestival Rabat), Bulgarien, Schweiz (Tonart/Bern, Luff Lausanne), Slowenien, Slowakei, Tschechien, USA, Holland, Dänemark, Portugal, Spanien (Caixa Forum Barcelona, Expo Zaragoza 2008, …), Kroatien, Argentinien, Kolumbien, Kuba, Brasilien, Venezuela, Israel, Ukraine, Dänemark, Serbien, Ungarn, Rumänien, Irland (Eröffnung Europäische Kulturhauptstadt Cork 2005), Finnland, Griechenland, Schottland (Kill Your Timid Notion Festival Dundee), Holland, Italien, Südafrika, Belgien, Kanada. (Send And Receive Festival Winnipeg), Luxemburg, Schweden …

Studio- und/oder Live-Zusammenarbeit (Auswahl) mit:
Otomo Yoshihide,Taku Sugimoto, Oren Ambarchi, dieb13, Wayne Horvitz, Tony Buck, Toshimaru Nakamura, Wolfgang Mitterer, Elliott Sharp, Sun, Manuel Mota, Franz Koglmann, Thomas Lehn, Karlheinz Essl, Burkhard Stangl,  Briggan Krauss, Ken Vandermark , Michael Sarin, Jamaaladeen Tacuma, Michaela Grill, Fuckhead, Klangforum Wien, Helge Hinteregger, Werner Dafeldecker, Christian Fennesz, Billy Roisz, Roger Turner, Steve Noble, Marceo Mattos, Franz Hautzinger, Christof Kurzmann, Sainkho Namtchylak, Max Nagl, Uchihashi Kazuhisa, Boris Hauf, Kevin Drumm, Didi Bruckmayr, Kent Kessler, Gene Coleman, Stefan Nemeth, Dean Roberts, Luc Ex, Paul Lovens, Michael Vatcher, Bernhard Fleischmann, Hanno Leichtmann, Static, Patrick Pulsinger, Mattin, Philip Jeck, Andrea Neumann, Mats Gustafsson, Kammerflimmer Kollektief, Giuseppe Ielasi, Bernhard Lang, Uli Fussenegger, Ernesto Molinari, Andreas Lindenbaum, Gerald Preinfalk, Lucia Pulido, Hercules & Love Affair, Franz Koglmann, Georg Graewe, Grubenklang Orchester, zeitblom, Howe Gelb, The Necks, Paul Lytton, Jorge Sanchez-Chiong, Mivos Quartet, Laokoongruppe, eRikm, Lukas König, Benny Omerzell, Richard Koch, Christian Reiner, …

Zusammenarbeit in Film-, Theater-, Tanz- und Medienkunst-Kontexten u.a. mit:
Robert Steijn, Frans Poelstra, Milli Bitterli & Artificial Horizon, Annja Krautgasser (nja), Dariusz Kowalski, Nikolaus Gansterer, Simona Koch, Gustav Deutsch, Michaela Grill, Billy Roisz, Siegrun Appelt,  Anat Stainberg, Yosi Wanunu & Toxic Dreams, Jan Machacek, …

Diskographie (Auswahl):
•   OMERZELL/SIEWERT/KÖNIG – Battleship Euphoria (Handsemmel/Cracked
     AnEgg, 2017)
•   RADIAN – On Dark Silent Off (Thrill Jockey, 2016)
•   ALSO (Katharina Ernst / Martin Siewert) - Live At Wirr (Trost, 2016)
•   KATHARINA KLEMENT/MARTIN SIEWERT - Hoverload (Chmafu, 2016)
•   HAUF/HEATHER/SIEWERT/WEBER - The Peeled Eye (Shameless, 2015)
•   RADIAN/HOWE GELB - Radian Verses Howe Gelb (Radian Releases / Trost,
     2014)
•   FAKE THE FACTS (Dieb13/Gustafsson / Siewert) - Soundtrack (Trost, 2014)
•   TRAPIST – The Golden Years (Staubgold, 2012)
•   DIEB13/GUSTAFSON/SIEWERT – (Fake the) Facts (Mego, 2011)
•   HEAVEN AND – Bye and Bye I’m Going to See the King (Staubgold, 2010)
•   PULIDO/FENNESZ/SIEWERT/STANGL - A Girl and a Gun ( Interstellar, 2009)
•   HEAVEN AND - Sweeter as the Years Roll By (Staubgold, 2008)
•   THE YEAR OF - Slow Days (Morr Music, 2006)
•   WEBER/KOCH/MOSER/SIEWERT/WOLFARTH – 3 Suits and a Violin (Hathut /
     Hatology), 2006
•   EFZEG – Krom (Hathut / Hatology), 2006
•   THE YEAR OF – Slow Days (Morr Music, 2006)
•   MARTIN SIEWERT - No Need to be Lonesome (Mosz, 2004)
•   TRAPIST - Ballroom (Thrill Jockey, 2004)
•   EFZEG - Wuerm (Charhizma, 2003)
•   BRANDLMAYR/DAFELDECKER/NEMETH/SIEWERT - Die Instabilitaet der
     Symmetrie (Grob/dOc, 2003)
•   MARTIN SIEWERT'/MARTIN BRANDLMAYR – Too Beautiful to Burn (Erstwhile,
     2003)
•   DIEB13/PURE/SIEWERT – Just in case you’re bored. So are we (dOc, 2002)
•   TRAPIST – Highway My Friend (HatHut/ Hatology, 2002)
•   EFZEG – Boogie (Grob, 2002)
•   SSSD – Home (Grob, 2002)
•   DAFELDECKER/FENNESZ/SIEWERT/STANGL – Phonographics (Durian , 2002)
•   SIEWERT/HORVITZ/DAFELDECKER/HINTEREGGER/ BUCK - Komfort 2000
     (Charhizma, 2000)
•   EFZEG - grain (Durian, 2000)
•   DAFELDECKER/KURZMANN/FENNESZ/O’ROURKE/DRUMM/SIEWERT
     (Charhizma, 1999)
•   THE COMFORTS OF MADNESS – röhren (Charhizma, 1999)

Musik zu folgenden Filmen/Videoarbeiten (Auswahl):
•   TOUTES DIRECTIONS, Dieter Kovacic/Billy Roisz (2017), Musik von Radian
•   FILM.IST - A GIRL AND A GUN, Gustav Deutsch (2009), Musik von
     Fennesz/Stangl/Siewert
•   VOID.SEQZ 1, Annja Krautgasser aka n:ja (2009), Musik von Siewert
•   CITYSCAPES, Michaela Grill (2007), Musik von Siewert
•   VOID.SEQZ 5, Annja Krautgasser aka n:ja (2006), Musik von Siewert
•   ERASE REMAKE, Jan Machacek, Martin Siewert (2006)
•   VEGAS, Annja Krautgasser, Musik Siewert (2005)
•   MONROC, Michaela Grill (2005), Musik von Siewert
•   SEQZ3, Void (=n:ja aka Annja Krautgasser & Darius Kowalski) (2005), Musik
     von Siewert
•   My Kingdom For a Lullaby #2, Michaela Grill & Billy Roisz (2004), Musik von
     Nakamura/Kurzmann/Siewert
•   Sources, Billy Roisz (2004), Musik von vielen, u.a. Siewert
•   360“, Dariusz Krzeczek (2004), Musik von Siewert
•   Spectrum, Gustav Deutsch (2003), Musik von Siewert
•   Film.Ist 7-12, Gustav Deutsch (2002), Musik von Dafeldecker/Fennesz/
     Siewert/Stangl
•   Trans, Michaela Grill (2002), Musik von Siewert
•   My Kingdom For a Lullaby #4, Michaela Grill & Billy Roisz (2002), Musik von
     Nakamura/Kurzmann/Siewert
•   Katapila, Billy Roisz (2002), Musik von Efzeg
•   Pram, Billy Roisz (2002), Musik von Efzeg
•   Blinq, Billy Roisz (2002), Musik von vielen, u.a. Siewert

Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien

Februar 2017


DIE MUK

Die MUK versteht sich als progressive Musik- und Kunstuniversität, die in den Bereichen Musik, Tanz, Schauspiel und Gesang kulturelle Werte schafft. Die MUK ist die einzige Universität im Eigentum der Stadt Wien und vereint hier den international besten Nachwuchs und herausragende Lehrende.
 

KONTAKT

 

Johannesgasse 4a
1010 Wien
Österreich

 

+43 1 512 77 47

 

+43 1 512 77 47-7913

 

office@muk.ac.at

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag — Freitag: 8.00—22.00 Uhr
Samstag: 8.00—18.00 Uhr
Sonntag und Feiertag geschlossen
 

    ÖFFNUNGSZEITEN STUDIENREFERAT

    ÖFFNUNGSZEITEN KASSA

    ÖFFNUNGSZEITEN BIBLIOTHEK