Lehrende - Lebenslauf

Univ.-Prof. Mag. Mario Gheorghiu

zur CO-Visitenkarte (Kontaktdaten)

Vita

Mario Gheorghiu, Solobratschist des ORF Radio-Symphonieorchester Wien, studierte ab seinem 7. Lebensjahr Violine bei Georg Mark, Thomas Christian,  Michael Frischenschlager, Alfred Staar und Josef Hell, bei dem er später das Konzertfachstudium für Violine an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien mit Auszeichnung abschloss. Danach studierte er Jazz und Komposition in Linz und Wien. Von 2003 bis 2008 war er beim Orchester der Niederösterreichischen Tonkünstler als Geiger engagiert. Zeitgleich absolvierte er bei Prof. Hans Peter Ochsenhofer ein postgraduales Konzertfachstudium für Viola. Als Substitut wirkte er in zahlreichen Orchestern mit, u. a. im Orchester der Wiener Philharmoniker. Solistisch konzertierte er mit verschiedensten Orchestern, u. a. in der Carnegie Recital Hall mit der Guaneri Del Gesù von Fritz Kreisler, danach folgte eine erfolgreiche USA-Tournee. Von 2000—2008 war er Konzertmeister des Opernballorchesters.

Mario Gheorghiu ist nicht nur in der Klassik Zuhause, sondern auch im Jazz: Im Jahr 2000 war er als Rockgeiger zu Gast bei der Band „Extravaganza“ mit Conrad Schrenk und Thomas Lang. Er gründete mehrere Ensembles wie das Jazz-Ensemble „Table 6“ (2003), „Mario Gheorghiu’s JAZZ Corner“ (2011) oder die Crossover-Band „Jetlag Allstars“ (2013). Darüber hinaus trat er mit dem „Vienna Art Orchestra“, den „Velvet Elevators“, Wynton Marsalis, Bobby McFerrin, Michael Brecker und vielen anderen Musikern der heimischen Jazzszene auf. Er wurde zu diversen Jazzfestivals in Jakarta, Bali, Paris, Osaka, Boston und Bilbao eingeladen und ist als Jazzgeiger in Wien in den Jazzclubs Porgy & Bess und im Jazzland regelmäßig zu Gast.

Mario Gheorghiu ist mehrfacher erster Preisträger von: „Jugend musiziert“; Internationaler Violinwettbewerb Vercelli, Italien; Internationaler Violinwettbewerb “Stresa“, Italien; Internationaler Violinwettbewerb „A.M.A Calabria“, Italien. Neben seiner regen Solo- und Kammermusiktätigkeit als Bratschist im In- und Ausland unterrichtet er bei diversen Meisterklassen.
Im Sommer 2017 ist er eingeladen als Solist mit dem ORF Radio-Symphonieorchester Wien bei den Salzburger Festspielen aufzutreten.

Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien

Oktober 2016


DIE MUK

Die MUK versteht sich als progressive Musik- und Kunstuniversität, die in den Bereichen Musik, Tanz, Schauspiel und Gesang kulturelle Werte schafft. Die MUK ist die einzige Universität im Eigentum der Stadt Wien und vereint hier den international besten Nachwuchs und herausragende Lehrende.
 

KONTAKT

 

Johannesgasse 4a
1010 Wien
Österreich

 

+43 1 512 77 47

 

+43 1 512 77 47-7913

 

office@muk.ac.at

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag — Freitag: 8.00 — 22.00 Uhr
Samstag: 8.00 — 18.00 Uhr
Sonntag und Feiertag geschlossen
 

    ÖFFNUNGSZEITEN STUDIENREFERAT

    ÖFFNUNGSZEITEN KASSA

    ÖFFNUNGSZEITEN BIBLIOTHEK