Lehrende - Lebenslauf

Univ.-Prof. Christina Medina

zur CO-Visitenkarte (Kontaktdaten)

Studium / Abschlüsse

Ausbildung an der School of Contemporary Dancers, Kanada

Vita

Nach ihrer Ausbildung arbeitete Christina Medina viele Jahre als Tänzerin in etablierten kanadischen Ensembles, wie z. B. den Winnipeg Contemporary Dancers. Durch die Arbeit mit einer Vielzahl von ChoreographInnen hatte sie die Möglichkeit verschiedenste Methoden sowohl im kreativen Prozess als auch in der Interpretation kennenzulernen; exemplarisch für ihre Zusammenarbeit mit ChoreographInnen sind Serge Bennathan, Peter Bingham, Rachel Browne, Rosemary Butcher, Catherine Guerin, Brent Lott, Davida Monk, Roger Sinha, Tom Stroud und Tedd Robinson.

Ihre eigene choreographische Handschrift hat sich seit ihrem Umzug nach Österreich weiterentwickelt und verbindet Einflüsse ihrer philippinischen Herkunft, den weitläufigen Prärielandschaften in Manitoba und ihrer europäischen Erfahrungen. Momentan ist sie daran interessiert, gesprochenen Text und Live Sounds in die Choreographien einzubinden sowie theatralische Methodiken zu integrieren. Ihre Soloarbeiten wurden unter anderem schon in Wien, Graz, Stuttgart, Kaunas (Litauen), Toronto, Winnipeg, Edmonton und Calgary gezeigt. Das Solo I am wurde beim 10. Int. Solo-Tanz-Theater Festival 2006 in Stuttgart zur Besten Choreographie gewählt und tourte durch Süddeutschland. Ihr letztes Solo a line drawn wurde 2008 zum Best OFF Styria Festival eingeladen und bei der Choreographic Platform Austria 2009 präsentiert. In den letzten Jahren konzentrierte sich Christina hauptsächlich auf den Aufbau von @tendance/C.Medina in Graz und die Erarbeitung von Ensemble-Choreographien.

Lehrtätigkeit:

Christina ist regelmäßig Gastlehrerin an der School of Contemporary Dancers Professional Program (angeschlossen an die University of Winnipeg), wo sie auch als Choreographin arbeitet. Des Weiteren war sie Gastlehrerin an der Anton Bruckner Universität Linz, der Universität von Calgary, Royal Winnipeg Ballet -Professional Divison. Sie hielt Workshops in zeitgenössischem Tanz bei der Int. Bühnenwerkstatt Graz, beim Canada Dance Festival (representing Winnipeg Contemporary Dancers), Expanse New Works Festival in Edmonton, Fronta contemporary dance festival (Slowenien) und Österreich Tanzt Festival in St. Pölten. Desweiteren hielt sie Master Classes bei companies wie zum Beispiel Trip Dance Co (Winnipeg), d.id dance identity (Oberwart), Winnipeg Contemporary Dancers oder dem Scottish Dance Theatre (Dundee).

Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien

seit 2010


DIE MUK

Die MUK versteht sich als progressive Musik- und Kunstuniversität, die in den Bereichen Musik, Tanz, Schauspiel und Gesang kulturelle Werte schafft. Die MUK ist die einzige Universität im Eigentum der Stadt Wien und vereint hier den international besten Nachwuchs und herausragende Lehrende.
 

KONTAKT

 

Johannesgasse 4a
1010 Wien
Österreich

 

+43 1 512 77 47

 

+43 1 512 77 47-7913

 

office@muk.ac.at

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag — Freitag: 8.00 — 22.00 Uhr
Samstag: 8.00 — 18.00 Uhr
Sonntag und Feiertag geschlossen
 

    ÖFFNUNGSZEITEN STUDIENREFERAT

    ÖFFNUNGSZEITEN KASSA

    ÖFFNUNGSZEITEN BIBLIOTHEK