Lehrende - Lebenslauf

Univ.-Prof. Ana Dimova

zur CO-Visitenkarte (Kontaktdaten)

Studium / Abschlüsse

Klavierstudium an der Staatlichen Musikakademie Sofia, Bulgarien (bei Prof. Milena Mollova; Abschluss: Staatsexamen) und als Stipendiatin des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) an der Folkwang-Hochschule Essen (bei Prof. Till Engel und Prof. Boris Bloch; Künstlerische Abschlussprüfung)

Vita

1994–1997 Korrepetitorin an der Staatlichen Musikakademie in Sofia, Bulgarien (Instrumental- und Vokalkorrepetition für Oper und Lied); 1996–1997 Korrepetitorin am Musikgymnasium "L. Pipkov" Sofia, Bulgarien; 1997–1999 Korrepetitorin als Studentische Hilfskraft an der Folkwang Hochschule Essen (Instrumentalkorrepetition); seit 2000 Korrepetitorin am Tiroler Landeskonservatorium in Innsbruck (Instrumentalkorrepetition); seit 2002 Fachbereichsleiterin Korrepetition. Korrepetitionstätigkeit im Rahmen von zahlreichen Meisterkursen in Deutschland und Österreich. Preisträgerin nationaler (Bulgarien) und internationaler Wettbewerbe. Konzerttätigkeit: 1984 erstes Solokonzert im Alter von 11 Jahren; 1987 erster Soloauftritt mit Orchester im Alter von 14 Jahren; 1992 Fernseh- und Rundfunkaufzeichnungen des Klavierkonzertes von E. Grieg mit dem Sinfonieorchester Sarajewo. Solistische und kammermusikalische Konzerttätigkeit in Bulgarien, Griechenland, Deutschland, Belgien, Italien, Österreich. Aufnahmen für das bulgarische Fernsehen und den bulgarischen Rundfunk. 2002 Solistin – Konzert für Klavier und Orchester "Beluhovan-Pasticcio 1809 tyrolienne" von Paul Engel (Uraufführung Innsbruck); 2002 Mitwirkung an "Eclat" für Kammerensemble von Pierre Boulez mit Solisten des Tiroler Symphonieorchesters (Innsbruck). 2003 Mitwirkung bei "Carmina Burana" von C. Orff für Chor, Solisten, zwei Klaviere und großes Schlagwerk (Innsbruck; Dirigent G. Schmöhe). Mitwirkung bei zahlreichen Opernproduktionen des Tiroler Landestheaters, u.a. "Neues vom Tage" von P. Hindemith, "Powder her face" von T. Adès

Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien

seit 2005


DIE MUK

Die MUK versteht sich als progressive Musik- und Kunstuniversität, die in den Bereichen Musik, Tanz, Schauspiel und Gesang kulturelle Werte schafft. Die MUK ist die einzige Universität im Eigentum der Stadt Wien und vereint hier den international besten Nachwuchs und herausragende Lehrende.
 

KONTAKT

 

Johannesgasse 4a
1010 Wien
Österreich

 

+43 1 512 77 47

 

+43 1 512 77 47-7913

 

office@muk.ac.at

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag — Freitag: 8.00 — 22.00 Uhr
Samstag: 8.00 — 18.00 Uhr
Sonntag und Feiertag geschlossen
 

    ÖFFNUNGSZEITEN STUDIENREFERAT

    ÖFFNUNGSZEITEN KASSA

    ÖFFNUNGSZEITEN BIBLIOTHEK