Erasmus+ für Studierende

Mit dem Studienjahr 2014/15 präsentiert sich das Programm Erasmus in neuem Gewand und wird nunmehr Erasmus+ genannt. Erklärte Ziele des auf die nächsten sieben Jahre angelegten neuen Programmes sind das Kompetenzniveau und die Beschäftigungsfähigkeit junger Menschen zu verbessern sowie grenzübergreifende Partnerschaften und die Zusammenarbeit zwischen Bildungsstätten innerhalb der Programmländer zu fördern.

Die wichtigsten Änderungen, die die neue Programmgeneration mit sich bringt, finden Sie in den FAQs zusammengefasst.
 

FAQs Erasmus+

1. Wer kann sich für ein Erasmusstudium bewerben?
Alle ordentlich Studierenden, die zum Zeitpunkt des Antritts des Auslandsaufenthalts zumindest das erste Jahr eines Grundstudiums (Bachelor) ihrer für den Erasmus-Aufenthalt relevanten Studienrichtung absolviert haben.

2. Bei welchen Unis/Konservatorien kann ich mich bewerben?
Bei allen Partnerinstitutionen der Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien.

3. Bis wann muss ich mich bewerben?
Die Bewerbung muss bis spätestens 15. Februar für das gesamte kommende Studienjahr im Studienreferat abgegeben werden. Je früher Sie die Bewerbung abgeben, umso höher die Chance auf einen Erasmus+ Studienplatz. Bitte beachten Sie, dass für jede Gastuniversität (maximal drei können gewählt werden) eine vollständige Bewerbung abgegeben werden muss.

4. Wie lange dauert ein Erasmusstudium?
Im Rahmen des neuen Erasmus+ Programmes können pro Studienzyklus (Bachelor oder Master) maximal insgesamt 12 Monate an Gastuniversitäten verbracht werden. Die Mindestdauer pro Aufenthalt beträgt jedenfalls drei Monate.

 5. Welche Unterlagen brauche ich für die Bewerbung?

  •  Motivationsschreiben (formlos und frei gestaltbar; max. 1 Seite)
  • ERASMUS-Bewerbungsformular
  • Learning Agreement
  • Transcript of Records (“Sammelzeugnis“ – Im Studienreferat der MUK erhältlich)
  • Link Aufnahme (youtube, dropbox etc.)
  • Lebenslauf (wenn möglich in der Landesprache der Universität oder in Englisch)
  • Empfehlungsschreiben Ihrer ZkF-Lehrkraft (optional)


6. Bekomme ich eine Stipendium für meinen Erasmusstudium?
Die finanzielle Förderung von Erasmus+ Aufenthalten von Studierenden orientiert sich an den unterschiedlichen Lebenshaltungskosten in den Zielländern (€ 150,-- bis 250,-- monatlich).
Studienbeihilfe, Familienbeihilfe bzw. Waisenpension können parallel dazu weiterbezogen werden. Bitte informieren Sie sich dazu bei den zuständigen Behörden (z.B. Studienbeihilfenbehörde, Wohnsitzfinanzamt, ...).

7. Muss ich über Kentnisse der jeweiligen Landessprache verfügen?
Im Rahmen von Erasmus+ müssen alle teilnehmenden Studierenden ein verpflichtendes self-assessment zur Feststellung der Sprachkenntnisse vor und nach dem Auslandsaufenthalt durchführen. Das Ergebnis hat aber keinen Einfluss auf die Erfolgsaussichten der Bewerbung. Grundsätzlich ist aber eine Beherrschung der Landessprache auf Sprachniveau B1 (CEF) empfehlenswert.

8. Muss ich Studienbeiträge während meines Erasmusstudiums bezahlen?
Nach wie vor gilt, dass jede/r Erasmusstudierende von den Studienbeiträgen an der Gast- und Heimatuniversität befreit ist.

9. Bleibe ich an der MUK während meines Erasmusstudiums zugelassen?
Während des Erasmusaufenthalts an der Gastuniversität sind Sie weiterhin ordentlich Studierende/r der MUK. Studienbestätigungen und Studierendenausweis werden ausgestellt bzw. verlängert.

10. Welche Studienleistungen muss ich als Erasmusstudierende/r erbringen?
Grundsätzlich sollten je Erasmussemester zumindest 30 ECTS im learning agreement vereinbart und nach Rückkehr an der MUK nachgewiesen werden. Um Rückforderungen hinsichtlich der ausbezahlten Förderungen zu vermeiden, sollten pro Aufenthaltsmonat aber zumindest 3 ECTS erworben worden sein.

11. Kann ich die an der Gastuniversität erworbenen Zeugnisse für mein Studium an der MUK anrechnen?
Es gilt der Grundsatz "no loss of progress". Sie haben damit Anspruch auf Anrechnung aller vorab im learning agreement vereinbarten Studienleistungen (ECTS Punkte).


Weitere Informationen über Ihre Rechte und Pflichten als Erasmusstudierende/r finden Sie in der Erasmus Studierenden-Charta.


DIE MUK

Die MUK versteht sich als progressive Musik- und Kunstuniversität, die in den Bereichen Musik, Tanz, Schauspiel und Gesang kulturelle Werte schafft. Die MUK ist die einzige Universität im Eigentum der Stadt Wien und vereint hier den international besten Nachwuchs und herausragende Lehrende.
 

KONTAKT

 

Johannesgasse 4a
1010 Wien
Österreich

 

+43 1 512 77 47

 

+43 1 512 77 47-7913

 

office@muk.ac.at

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag — Freitag: 8.00—22.00 Uhr
Samstag: 8.00—18.00 Uhr
Sonntag und Feiertag geschlossen
 

    ÖFFNUNGSZEITEN STUDIENREFERAT

    ÖFFNUNGSZEITEN KASSA

    ÖFFNUNGSZEITEN BIBLIOTHEK