News - Artikel

14.11.2017 — Oper/Operette/Lied/Chor | Meisterklasse/Masterclass/Workshop | Wissenschaft/Pädagogik

Sopranistin Reinet Behncke beim Musikfest Stuttgart

Im Rahmen der Internationalen Bachakademie Stuttgart trat die Sängerin unter der Leitung von Maestro Helmuth Rilling in der Stiftskirche Stuttgart auf.

Das Musikfest Stuttgart ist Teil der bereits 1981 von Helmuth Rilling gegründeten Internationalen Bachakademie Stuttgart. Ziel der Stiftung ist es, die Interpretation von Johann Sebastian Bachs Musik zu fördern. Seit 2013 leitete diese Hans-Christoph Rademann, dieses Jahr jedoch kehrte Rilling, seines Zeichens Dirigent und einer der führenden Bach-Experten, für eine Aufführung zurück. Auch MUK-Studentin Reinet Behncke (Klasse Birgid Steinberger/Carolyn Hague) hatte die Chance, ihr Talent auf der Bühne der Stiftskirche zu beweisen und interpretierte die Kantate Wir müssen durch viel Trübsal in das Reich Gottes eingehen BWV 146.

Die in Südafrika geborene Sopranistin Reinet Behncke wuchs in Johannesburg, England, Argentinien und Amerika auf. Seit 2016 ist sie Masterstudentin der Lied- und Oratorienklasse von Birgid Steinberger und Carolyn Hague an der MUK. Meisterkurse bei Dorothee Mields, Helmut Deutsch und Julius Drake ergänzen ihre Ausbildung. Reinet ist eine Studierende von Michele Friedman. Ihr Oratorienrepertoire umfasst Bachs Magnificat und zahlreichen Bachkantaten, Mozarts Vesperae solennes de confessore, Telemanns Die Tageszeiten und Schütz' Die sieben Worte Jesu Christi am Kreuz.
2016 war Reinet außerdem Preisträgerin beim Fidelio-Wettbewerb.

  • Bookmark and Share