Vorbild und Emanzipation - Sinfonieorchester der MUK

Do 17.01.201919:30

Orchesterkonzert – Mozart, Webern, Mendelssohn Bartholdy

Mit einem rein sinfonischen Programm, das den Bogen von der Wiener Klassik über die Romantik bis zur 2. Wiener Schule spannt, präsentiert sich das Sinfonieorchester der MUK unter seinem künstlerischen Leiter Andreas Stoehr. War für Felix Mendelssohn Bartholdy die „klassische“ Ausgewogenheit im Werk Wolfgang Amadeus Mozarts zeitlebens vorbildhaft, so zeigt sich in Anton Weberns expressionistischer Frühphase der erste Schritt zu einer Emanzipation von seinem Lehrer Arnold Schönberg und der Weg hin zu einem klingenden Aphorismus.

Zu hören sind Mozarts frühreife Sinfonie in A-Dur KV 201, die zündende Italienische Sinfonie des romantischen Genies Felix Mendelssohn sowie die 1909 entstandenen Fünf Sätze für Streichquartett in der Fassung für Streichorchester von Anton Webern.

Musikalische Leitung: Andreas Stoehr

 

> zur Facebook-Veranstaltung

Termin
Do17.01.201919:30
Veranstaltungsort
RadioKulturhaus Argentinierstraße 30a 1040 Wien 01 501 70 377 radiokulturhaus@orf.at http://radiokulturhaus.orf.at
Kartenpreise
€ 15,-/9,-(erm.)

Karten beim RadioKulturhaus erhältlich unter

+43 1 501 70 377, radiokulturhaus@orf.at oder

radiokulturhaus.orf.at

© Armin Bardel
© Armin Bardel

DIE MUK

Die MUK versteht sich als progressive Musik- und Kunstuniversität, die in den Bereichen Musik, Tanz, Schauspiel und Gesang kulturelle Werte schafft. Die MUK ist die einzige Universität im Eigentum der Stadt Wien und vereint hier den international besten Nachwuchs und herausragende Lehrende.
 

KONTAKT

 

Johannesgasse 4a
1010 Wien
Österreich

 

+43 1 512 77 47

 

+43 1 512 77 47-7913

 

office@muk.ac.at

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag — Freitag: 8.00 — 22.00 Uhr
Samstag: 8.00 — 18.00 Uhr
Sonntag und Feiertag geschlossen
 

    ÖFFNUNGSZEITEN STUDIENREFERAT

    ÖFFNUNGSZEITEN KASSA

    ÖFFNUNGSZEITEN BIBLIOTHEK