moving space — inside moves. Performative Aktionen zu Ai Weiweis Ahnenhalle im 21er Haus

Sa 12.11.201613:00-15:00

TänzerInnen und MusikerInnen der Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien befassen sich in einer mehrwöchigen künstlerischen Recherche mit der aktuellen Ausstellung von Ai Weiwei im 21er Haus. Die daraus resultierenden performativen Aktionen werden vor Ort entwickelt und interagieren gleichermaßen mit Ai Weiweis Ahnenhalle und den BesucherInnen der Ausstellung. Das Projekt fokussiert den künstlerischen Entwicklungs- und Forschungsprozess und intendiert daher nicht die Präsentation einer „Vorstellung“.

Leitung: Virginie Roy und Nikolaus Selimov (Tanz), Marius Binder (Komposition), Susana Zapke (Wissenschaft und Forschung)  

Ein Projekt der Studiengänge Tanz und Musikleitung und Komposition sowie des Instituts für Wissenschaft und Forschung der MUK.

Termin
Sa12.11.201613:00-15:00
Veranstaltungsort
21er Haus Museum für zeitgenössische Kunst Quartier Belvedere, Arsenalstraße 1 1030 Wien +43 1 795 57-770 public@21erhaus.at www.21erhaus.at
Kartenpreise

Am 12.11. freier Eintritt in die Ausstellung und zur Aktion.


DIE MUK

Die MUK versteht sich als progressive Musik- und Kunstuniversität, die in den Bereichen Musik, Tanz, Schauspiel und Gesang kulturelle Werte schafft. Die MUK ist die einzige Universität im Eigentum der Stadt Wien und vereint hier den international besten Nachwuchs und herausragende Lehrende.
 

KONTAKT

 

Johannesgasse 4a
1010 Wien
Österreich

 

+43 1 512 77 47

 

+43 1 512 77 47-7913

 

office@muk.ac.at

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag — Freitag: 8.00 — 22.00 Uhr
Samstag: 8.00 — 18.00 Uhr
Sonntag und Feiertag geschlossen
 

    ÖFFNUNGSZEITEN STUDIENREFERAT

    ÖFFNUNGSZEITEN KASSA

    ÖFFNUNGSZEITEN BIBLIOTHEK