Rektor

Prof. Dr. Franz Patay

Prof. Dr. Franz Patay, 1961 in Wien geboren, wurde ein Jahr nach seiner Promotion zum Doktor der Rechtswissenschaften an der Universität Wien 1987 zum Stellvertretenden Rektoratsdirektor an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst Wien bestellt. Im Jahr 2002 wurde er zum Koordinator des „Wiener Mozartjahres 2006“ ernannt und war in den Jahren von 2004 bis 2007 als Geschäftsführer der Wiener Mozartjahr Organisationsges.m.b.H. für die gesamte Koordination und Abwicklung zuständig. 2008 folgte die Geschäftsführung der Joseph Haydn Burgenland GmbH, in der er für die Finanzplanung, Programmkoordination und Marketing des Haydnjahres 2009 verantwortlich zeichnete. 2012 übernahm er die Umstrukturierung der Kunsthalle Wien und war Gründungsgeschäftsführer der Kunsthalle Wien GmbH. Vor der Bestellung zum Rektor der Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien (vormals Konservatorium Wien Privatuniversität), leitete der Kulturmanager ab Oktober 2007 die KUNST HAUS WIEN GmbH. Seit 1994 ist er zudem Geschäftsführer des IMZ – Internationales Musik & Medien Zentrum Wien und ist in dieser Funktion u. a. für die Programmierung des Filmfestivals am Rathausplatz verantwortlich. Franz Patay war und ist darüber hinaus Mitglied in zahlreichen internationalen Kunst- und Musikkomitees (u. a. beim International Music Council Paris sowie beim „International Council“ der National Academy of Television Arts and Sciences New York) und hält regelmäßig Vorträge im In- und Ausland. 2014 wurde ihm mit Entschließung des Herrn Bundespräsidenten der Berufstitel Professor verliehen. Im Mai 2016 wurde Patay ins Kuratorium der Alban Berg Stiftung gewählt. Ebenfalls 2016 wurde Patay als Nachfolger von Thomas Drozda in die Mitgliederversammlung der Wiener Symphoniker bestellt.


Büroleitung

Mag. (FH) Florentine Czujan-Faltin
Raum 3.15 — T. +43 1 512 77 47-100 — f.czujan-faltin(at)muk.ac.at

Alice Schmid
Raum 3.15 — T. +43 1 512 77 47-100 — a.schmid(at)muk.ac.at

Prof. Dr. Franz Patay © Stephan Doleschal