Prorektorin

Univ.-Prof. Dr. Susana Zapke

Univ.-Prof. Dr. Susana Zapke, verheiratet, vier Kinder, absolvierte ihr Studium der Musik- und Literaturwissenschaft an der Albert-Ludwig-Universität Freiburg i. Breisgau und an der Universität zu Köln. Im Jahr 1993 folgte die Promotion an der Universität Hamburg, im Jahr 2009 die Habilitation an der Universität Salzburg. Ein Klavierstudium am Conservatorio Superior de Música in San Sebastián und an der Hochschule für Musik Freiburg i. Breisgau sowie ein Kontrabassstudium an der École Nationale de Musique in Bayonne ergänzen ihre umfassenden Studien. Susana Zapke war von 2010 bis 2015 als Mitarbeiterin und assoziierte wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für kunst- und musikhistorische Forschungen sowie am Institut für Mittelalterfoschung an der Österreichischen Akademie der Wissenschaften tätig. Seit 1997 leitet sie zahlreiche von namhaften wissenschaftsbezogenen Förderinstitutionen bewilligte Forschungsprojekte im In- und Ausland. Zu Zapkes Forschungsschwerpunkten gehören neben der musikalischen Mediävistik (aktuell Wien 14.-15. Jh.) die intellektuellen Referenzsysteme des Wiener Fin de siécle und die Imaginerie der Moderne sowie die Musik im urbanen Raum (Bespielung und Transformation urbaner Räume, Klanglandschaften und ihre sozio-politischen Implikationen, Raumpolitik und Stadtimages). Aktuell ist sie Leiterin des Forschungsprojekts Music Mapping Vienna. Urban Experiences in the 20th-21st Centuries an der Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien. Akademische Lehrtätigkeiten führten sie bisher an die Universitäten Köln, Stuttgart, Bremen, Salzburg, Salamanca sowie an die Universität für Musik und darstellende Kunst Wien. Von 2000 bis 2004 war Susana Zapke im diplomatischen Dienst beim spanischen Außenministerium als Direktorin des Spanischen Kulturinstituts Instituto Cervantes in Bremen sowie als Direktorin der Goethe-Stiftung in Madrid. 2003 bis 2008 war sie Senior Researcher an der Foundation BBVA in Madrid. Bereits seit 2009 lehrt Univ.-Prof. Dr. Susana Zapke Theorie, Analyse und Geschichte der Musik an der Musik und Kunst Privatuniversität, wo sie in den Jahren von 2010 bis 2013 zudem den Studiengang Master of Arts Education (MAE) und von 2012 bis 2013 als Vice-director das Studium Master of Social Design (MASD) in Kooperation mit der Universität für angewandte Kunst maßgeblich mitaufgebaut und geleitet hat. 2014 wurde sie zur Prorektorin berufen. Seit Oktober 2015 ist sie zudem Vorstand des Instituts für Wissenschaft und Forschung.


Assistenz

Ingrid Mühlram

Raum 3.15 — T. +43 1 512 77 47-110 — i.muehlram@muk.ac.at

Kontaktinformation

Univ.-Prof. Dr. Susana Zapke
Raum 3.16 — T. +43 1 512 77 47-111
s.zapke@muk.ac.at


DIE MUK

Die MUK versteht sich als progressive Musik- und Kunstuniversität, die in den Bereichen Musik, Tanz, Schauspiel und Gesang kulturelle Werte schafft. Die MUK ist die einzige Universität im Eigentum der Stadt Wien und vereint hier den international besten Nachwuchs und herausragende Lehrende.
 

KONTAKT

 

Johannesgasse 4a
1010 Wien
Österreich

 

+43 1 512 77 47

 

+43 1 512 77 47-7913

 

office@muk.ac.at

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag — Freitag: 8.00—22.00 Uhr
Samstag: 8.00—18.00 Uhr
Sonntag und Feiertag geschlossen
 

    ÖFFNUNGSZEITEN STUDIENREFERAT

    ÖFFNUNGSZEITEN KASSA

    ÖFFNUNGSZEITEN BIBLIOTHEK