Veranstaltung - Details

Mo, 22.05.2017, 20:00 Uhr

Historisch trifft auf Modern: Kammermusik von Beethoven

In Ludwig van Beethovens Œuvre nimmt sein kammermusikalisches Werk einen wichtigen Stellenwert ein. An diesem besonderen Konzertabend wird dem Publikum von den Studierenden der Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien ein musikalisches Highlight präsentiert: Im ersten Teil sind zwei Klaviertrios auf historischen Instrumenten in alter Stimmung zu hören, das berühmte Gassenhauer-Trio sowie das Klaviertrio op. 38, basierend auf dem Septett op. 20. Dieses bekannte Werk steht im zweiten Teil des Konzertes in der Originalfassung auf modernen Instrumenten auf dem Programm. Für das Publikum wird durch die unterschiedliche Instrumentierung der Schaffensprozess nachvollziehbar.

Der weltberühmte Beethoveninterpret und -forscher William Andrew Kinderman hält vor dem Konzert um 19.00 Uhr einen Einführungsvortrag im Steinernen Saal (Zählkarten am Veranstaltungstag an der Kassa des Wiener Musikvereins erhältlich).

Mit Studierenden und Lehrenden der Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien:
Yury Revich,  Violine
Joanna Kaniewska-Eröd, Violine
Hartmut Pascher, Viola
Loukia Loulaki, Violoncello
Tomáš Kardoš, Violoncello
Anna-Maria Volderauer, Kontrabass
Vera Karner, Klarinette
Sarah Schirmer, Horn
Marcello Conca, Fagott
Mikayel Balyan, Hammerklavier
Aleksandra Kamenskaja, Hammerklavier


Programm:

Ludwig van Beethoven
Klaviertrio Es-Dur op. 38 nach dem Septett Es-Dur op. 20
Klaviertrio Nr. 4 B-Dur op. 11 Gassenhauer-Trio
Septett Es-Dur op. 20

Infomaterial
 
 
Termin
Mo, 22.05.2017, 20:00 Uhr
Veranstaltungsort
Wiener Musikverein, Gläserner Saal/Magna Auditorium
Musikvereinsplatz 1
1010 Wien
Kontakt
Kartenpreise
€ 20,—/17,—/Stehplatz € 5,—
Restkarten für Studierende an der Abendkassa € 11,—
  • Bookmark and Share