Veranstaltung - Details

So, 15.01.2017, 19:30 Uhr

The Armed Man & Eroica

von Karl Jenkins & Ludwig van Beethoven

Ein bewegender musikalischer Friedensappell, der junge Musikerinnen und Musiker in einem außergewöhnlichen Crossover-Projekt vereint: Mit seiner im Jahr 2000 uraufgeführten Friedensmesse The Armed Man/A Mass for Peace schuf der walisische Keyboarder, Saxophonist und Komponist Karl Jenkins ein groß dimensioniertes Opus gegen Krieg, Gewalt und Verfolgung, das er den Opfern des Kosovokrieges widmete. In einer überzeugenden Mischung aus Pop, Symphonik und Weltmusik vereint The Armed Man unterschiedliche Epochen und Kulturen: das alte Soldatenlied L’homme armé, das schon in der Renaissance Komponisten inspirierte, einen Muezzin, der in die Stille hinein zum Gebet aufruft sowie Texte aus dem alten indischen Epos Mahabharata, der Bibel und vom Atombombenabwurf über Hiroshima. 

Das Sinfonieorchester der MUK, der Jugendchor „Neue Wiener Stimmen“, der Oberösterreichische Landesjugendchor und Dirigent Andreas Stoehr kombinieren Jenkins’ Friedensmesse mit Ludwig van Beethovens Symphonie Nr. 3 Es-Dur op. 55, Eroica, in der die Ideale der französischen Revolution Freiheit, Gleichheit und Brüderlichkeit zur visionären musikalischen Botschaft erhoben werden.


18.45 Uhr: Konzerteinführung von Teresa Vogl im Schönberg-Saal (Einführungsvortrag: Kostenlose Zählkarten können bereits zwei Monate vor dem Konzert im Jeunesse Kartenbüro oder unter +43 1 505 63 56 bestellt werden)

Termin
So, 15.01.2017, 19:30 Uhr
Veranstaltungsort
Wiener Konzerthaus, Großer Saal
Lothringerstraße 20
1030 Wien
Kartenpreise
€ 14,— bis 52,—
Jugendliche (bis 26): € 7,— bis € 26,—
Karten bei der Jeunesse erhältlich
  • Jeunesse
  • Bookmark and Share