Mag. Reinhard Wieser - Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien

Lehrende - Lebenslauf

Mag. Reinhard Wieser

zur CO-Visitenkarte (Kontaktdaten)

Vita

Reinhard Wieser studiert Klarinette an der Wiener Musikhochschule bei Prof. Alfred Prinz (Wiener Philharmoniker) und sammelt Erfahrung in mehreren Jugendorchestern. 1985 wurde er als Soloklarinettist bei den Wiener Symphonikern engagiert. Er setzt sein Studium fort und absolviert 1988 die Diplomprüfung an der Wiener Musikhochschule mit Auszeichnung. Es folgt eine intensive Auseinandersetzung mit Mozarts Bläserkammermusik, die 1991 mit der Sponsion zum Magister Artium abgeschlossen wird.

Neben der mittlerweile 35 Jahre währenden Tätigkeit als Soloklarinettist im Orchester ist Reinhard Wieser Mitglied der Wiener Kammermusiker und des Johann Strauss Ensembles der Wiener Symphoniker. Mit diesen erfolgen zahlreiche Plattenaufnahmen sowie Tourneen, unter anderem nach Japan, Italien, Schweden, Finnland, Belgien, Schweiz und Deutschland.

Weitere Kammermusikaktivitäten beinhalten Konzerte bei Festivals und Cd-Aufnahmen, mit Künstlern wie Renaud Capucon, Philippe Jordan (dem Chefdirigenten der Wiener Symphoniker), Rainer Honeck, Doris Adam, Karin Adam, Thomas Christian, Thomas A. Irnberger, Maria Prinz, Jasminka Stancul, Christopher Hinterhuber, sowie mehreren Ensembles. Beispiele dafür sind das Ensemble Kontrapunkte, das Altenberg Trio, das Gringolts Quartett, das Haydn Trio Wien, die Wiener Instrumentalsolisten, das Ensemble Interclarinet und das Trio Clarin.

Mehrere Recitals bei Festivals der renommierten ICA (International Clarinet Association) in Stockholm, Madrid und im Juli 2018 in Ostende runden seine Tätigkeit als Kammermusiker ab. Im Herst 2020 gibt Reinhard Wieser eine Recital Serie in New York und Washington mit der Pianistin Maria Prinz.

Zusätzlich tritt Reinhard Wieser oftmals als Solist auf, mehrmals mit den Wiener Symphonikern, dem Wiener Concertverein, dem Göttinger Symphonieorchester, dem Orchester von Valencia, gemeinsam mit Dirigenten wie Adam Fischer, Georges Prétre, Rafael Frühbeck de Burgos, Bertrand de Billy, Yakov Kreizberg, Johannes Wildner, Claus Peter Flor, Milan Turkovic, Leopold Hager und Fabio Luisi.

Er hat Thema und Variationen für Klarinette und Orchester von Jean Francaix (für Camerata Tokyo) sowie in jüngster Vergangenheit das Concertino für Violine und Klarinette von Vítězslava Kaprálová auf CD aufgenommen.

Seit 1996 leitet Reinhard Wieser seine Klasse an der MUK Privatuniversität der Stadt Wien, die Alumni spielen und unterrichten in Orchestern (Wiener Philharmoniker, RSO Wien) und Institutionen in ganz Österreich sowie international. Weiters hält er regelmäßig Meisterkurse in Österreich, Deutschland, Frankreich, Belgien, Spanien, Japan, Venezuela und den USA und ist als Juror bei Wettbewerben tätig.

Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien

seit 1996


DIE MUK

Die MUK versteht sich als progressive Musik- und Kunstuniversität, die in den Bereichen Musik, Tanz, Schauspiel und Gesang kulturelle Werte schafft. Die MUK ist die einzige Universität im Eigentum der Stadt Wien und vereint hier den international besten Nachwuchs und herausragende Lehrende.
 

KONTAKT

 

Johannesgasse 4a
1010 Wien
Österreich

 

+43 1 512 77 47

 

+43 1 512 77 47-7913

 

office@muk.ac.at

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag — Freitag: 8.00 — 22.00 Uhr
Samstag: 8.00 — 18.00 Uhr
Sonntag und Feiertag geschlossen
 

    ÖFFNUNGSZEITEN STUDIENREFERAT

    ÖFFNUNGSZEITEN KASSA

    ÖFFNUNGSZEITEN BIBLIOTHEK