Lehrende - Lebenslauf

Gerhart Ulrich Langthaler

zur CO-Visitenkarte (Kontaktdaten)

Vita

geboren 1959 in Linz.

Studierte Kontrabass bei Rudolf Hansen am Konservatorium der Stadt Wien (heutige MUK).

Von 1987 bis 1991 war Uli Langthaler Mitglied des Orchesters der Vereinigten Bühnen Wien.

Er spielt(e) u.a. mit Richard Österreicher Big Band, Vienna Big Band Machine, HR Bigband, Karl Ratzer (LP Happy Floating), Roland Neuwirth (LP Guat drauf), Leo Wright, Ronny Bourage, Billy Harper, Lev Tabakin, Mike Stern, Frank Gambale, Harri Stojka, Ack van Royen, Philip Catherine, Wayne Brasel (CD The note You Left mit Rick Margitza), Österreichischer Komponistenbund (CD Friends in Jazz), Timna Brauer (CD Mozart Anders), Christian Havel (CD Three Ladies From Vienna), Rens Niewland CD (Sexy Jazz), Colours'N' People (CD Is this The Way?), Koolinger, Heinz v. Hermann Trio und Quintett (CD Jazz Ahead Trio mit Erich Bachträgl, Live in L.E mit Bruno Castellucci und Andy Haderer, A Standard Treatment, Napo and The Giant Flute, High Bix, A taste of T, Lucky Thompson and Me mit Mario Gonzi), Concert Jazz Orchestra Vienna geleitet von ED Partyka (CD Continental call feat W. Muthspiel), Robert Bachner Quintett (CD Heart Disc,Travelling Hard). Carole Alston (CD In The Fold), Gansch & Roses (CD Resal), Jeff Siegel Quartet (CD London Live mit Francesca Tanksley), Monika Lang Trio (CD A Tribute To Bill Evans mit Wolfgang Reisinger) Karen Asatryan (CD Prayer Wheel mit dem Philharmonia Chor), Dusko Goykovic, John Marshal, Tony Lakatos, Erich Kleinschuster, Fritz Pauer, Don Menza , Lev Tabakin, Terry Gibbs, Buddy De Franko, Ferdinand Povel, Alan Praskin, Armen Donelian, Tonkünstler Orchester Wien mit Dee Dee Bridgewater.


Eigene Projekte:

Bassline: Trio mit Erwin Schmidt und Joris Dudli (CD U’s Blues)

Kent Langthaler 7: Septett mit Oliver Kent, Mario Gonzi, Johannes Enders (CD Intention, Head In)

Stageband im Club Porgy & Bess Vienna

Triple Ace: mit Oliver Kent und Dusan Novakov (CD Triple Ace Trio, Colours In Jazz/ Faces)

Worry Later: Quintett mit Thomas Kugi und Daniel Nösig (CD Humpty Bump, Live At jazzland/ Vienna)

Konzerte in Clubs und auf Festivals in ganz Europa, London, New Delhi, Mumbai, Calcutta, Kathamandu, Havanna, Johannisburg, Hanoi, Mexico, Jakarta, Ubud, Istanbul, Kualalumpur, Singapur, Manilla, Saigon, Peking, Shenchen, Odessa, etc.


Unterrichtstätigkeiten:
Seit 1990 Dozent für Jazzbass, Ensemble und Improvisation an der MUK bzw. Vorgängerinstitutionen.

Seit 1992 Dozent für Jazzbass, Ensemble und Improvisation an der Gustav Mahler Privatuniversität Klagenfurt bzw. Vorgängerinstitutionen.

Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien

seit 1990


DIE MUK

Die MUK versteht sich als progressive Musik- und Kunstuniversität, die in den Bereichen Musik, Tanz, Schauspiel und Gesang kulturelle Werte schafft. Die MUK ist die einzige Universität im Eigentum der Stadt Wien und vereint hier den international besten Nachwuchs und herausragende Lehrende.
 

KONTAKT

 

Johannesgasse 4a
1010 Wien
Österreich

 

+43 1 512 77 47

 

+43 1 512 77 47-7913

 

office@muk.ac.at

ÖFFNUNGSZEITEN

Standorte Johannesgasse 4a und Bräunerstraße 5
Montag bis Freitag: 8.00—22.00 Uhr
Samstag: 8.00—18.00 Uhr
Sonntag und Feiertag geschlossen
Standort Singerstraße 26
(nur für Lehrende und Studierende der MUK zugänglich!)
Montag bis Freitag: 8.00—20.00 Uhr
Samstag: 8.00—18.00 Uhr
Sonntag und Feiertag geschlossen
 

    ÖFFNUNGSZEITEN STUDIENREFERAT

    ÖFFNUNGSZEITEN KASSA

    ÖFFNUNGSZEITEN BIBLIOTHEK