Mission Statement des IWF - Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien
Schließe Submenü

Mission Statement des IWF

Die Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien bietet ein im internationalen Vergleich exzellentes Angebot für 850 Studierende mit insgesamt 300 Professor*innen, Dozent*innen und Administrationsmitarbeiter*innen. Das Lehrspektrum reicht von Musik, Musiktheater, Tanz, Gesang und Schauspiel bis hin zur Pädagogik und Kunstvermittlung sowie einem fundierten wissenschaftlichen und künstlerisch-wissenschaftlichen inter- und transdisziplinärem Fächerangebot. Letzteres ist durch das im September 2014 neu gegründete Institut für Wissenschaft und Forschung (IWF) gewährleistet.

Mission Statement des Instituts für Wissenschaft und Forschung (IWF)

Die Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien (MUK) definiert sich in ihrem Leitbild neben ihrer zentralen Rolle als Ausbildungsstätte auch als Forschungsuniversität. Sie trägt damit dem Bewusstsein um die essentielle Bedeutung von Forschung und Innovation als treibende Kräfte kultureller und gesellschaftlicher Entwicklung Rechnung. Kunstuniversitäten, als Orte künstlerischer Exzellenz und exzellenter (künstlerischer) Forschung, tragen eine große Verantwortung für die zukünftige Entwicklung unserer Gesellschaft. Konstituierendes Prinzip von wissenschaftlicher Forschung wie auch von Artistic Research ist das Streben nach Erkenntnis. Dieses wird an der MUK prioritär eingestuft.

Die MUK ist eine in Forschung und Lehre der wissenschaftlichen Grundlagenforschung und der Artistic Research, in ihren Teilbereichen der künstlerischen Forschung, der Entwicklung und Erschließung (EEK) der Künste sowie der Kooperationen zwischen Kunst und Wissenschaft, verpflichtete Universität mit einem breiten Spektrum an forschungsbasierter Lehre. Die Basis hierfür bilden die Wissenschafter*innen und forschenden Künstler*innen der MUK mittels ihrer jeweiligen Expertisen.

Mit der Gründung des Instituts für Wissenschaft und Forschung (IWF) als zentrale wissenschaftliche Einrichtung im Jahr 2014 wurde das Selbstverständnis der MUK als Forschungsuniversität auch strukturell abgebildet. Das IWF wurde damit beauftragt, die (künstlerische) Forschung als zentralen Bestandteil der universitären Praxis nach innen und nach außen zu positionieren.

Mit Beginn des Studienjahres 2020/21 wird das IWF als Kompetenzzentrum unter dem Namen Zentrum für Wissenschaft und Forschung (ZWF) fakultätsübergreifend unter der Leitung der Vizerektor*in für Forschung an der Schnittstelle zum Rektorat verankert und zugleich dauerhaft in der Satzung (siehe. § 21 der Satzung) implementiert.

Das IWF versteht sich als wissenschaftliche Forschungsplattform und ist zugleich dem Bereich Artistic Research verpflichtet. Als interdisziplinäres und fakultätsübergreifendes Zentrum stellt es die Entwicklung von Strategien und verbindlichen Standards für die Bereiche Wissenschaft und (künstlerische) Forschung, EEK sowie die wissenschaftliche Lehre an der MUK sicher. Aufgaben sind darüber hinaus die Entwicklung, Bündelung und Umsetzung der Forschungsvorhaben und die Dissemination der Forschungsergebnisse der MUK in Kooperation mit den einzelnen Instituten sowie mit externen Kooperationspartner*innen.

Dabei erachtet das IWF seine Einbettung in die MUK und die enge Anbindung sowohl an die künstlerische als auch an die pädagogische Praxis als entscheidende Impulse für die Entwicklung innovativer wissenschaftlicher Ansätze, die über konventionelle Interdisziplinarität hinausgehen und darin die traditionelle Idee universitärer Wissenskonstitution und -vermittlung erweitern. Die Verschränkung von Wissenschaft und Kunst steht im Mittelpunkt des Interesses und sieht dabei die Integration explorativer Skills und die Praxis des Methodenpluralismus vor. Die Sondierung

künstlerischer Verfahrensweisen in der Wissenschaft und die Anwendung wissenschaftlicher Ansätze in der Kunstproduktion und -praxis bilden somit substantielle Bestandteile des universitären Diskurses.

Zu den im IWF angesiedelten wissenschaftlichen Expertisen zählen bislang Musikwissenschaft, Theaterwissenschaft, Tanzwissenschaft, Musikpädagogik und Tanzpädagogik. Allen Expertisebereichen gemein ist eine trans- und interdisziplinäre Ausrichtung auf Grundlagenforschung. Zukünftig sollen die genannten Expertisebereiche um die Bereiche, Performance Studies sowie Gender & Diversity erweitert werden. Ausführliche Projektbeschreibungen finden Sie unter Aktuelle Forschungsschwerpunkte.

Der international etablierte Fachterminus Artistic Research subsumiert an der MUK die drei Bereiche Entwicklung und Erschließung der Künste (EEK), künstlerischer Forschung und Kooperationen zwischen Wissenschaft und Kunst. Ihre Unterscheidung ist nicht mit einer qualitativen Wertung verbunden, sondern basiert auf Differenzen in der theoretischen Einbettung, Methodik, Dokumentation bzw. dem Wissenstransfer. Ausführliche Definitionen finden Sie unter Artistic Research.

Als Institut innerhalb der MUK widmet sich das IWF der Stellung Wiens in Geschichte, Gegenwart und Zukunft eine besondere Aufmerksamkeit. Sowohl mittels der etablierten Forschungsschwerpunkte als auch der forschungsgeleiteten Lehre gewährt das IWF tiefe Einblicke in die sozialpolitische und kulturelle Geschichte der Stadt.

Kontaktinformation

Allgemeine Kontaktinfo

Johannesgasse 4a
1010 Wien
1. Stock | Turmraum 1
Email: iwf@muk.ac.at


Institutsvorständin

Ass.-Prof.in Dr.in Rosemarie Brucher
Johannesgasse 4a
1010 Wien
3. Stock | Raum 3.15
Tel.: +43 1 512 77 47-111
Email: r.brucher@muk.ac.at

Richtlinien wissenschaftlicher Integrität

Richtlinien deutsch

Plagiatsverfahren an der MUK

Gemeinsame Forschungsbroschüre der Österreichischen Privatuniversitäten

Forschung an Österreichs Privatuniversitäten


DIE MUK

Die MUK versteht sich als progressive Musik- und Kunstuniversität, die in den Bereichen Musik, Tanz, Schauspiel und Gesang kulturelle Werte schafft. Die MUK ist die einzige Universität im Eigentum der Stadt Wien und vereint hier den international besten Nachwuchs und herausragende Lehrende.
 

KONTAKT

 

Johannesgasse 4a
1010 Wien
Österreich

 

+43 1 512 77 47

 

+43 1 512 77 47-7913

 

office@muk.ac.at

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag — Freitag: 8.00 — 16.00 Uhr
(nach Anmeldung)
Samstag, Sonntag und Feiertag geschlossen
 

    ÖFFNUNGSZEITEN STUDIENREFERAT

    ÖFFNUNGSZEITEN KASSA

    ÖFFNUNGSZEITEN BIBLIOTHEK