Lehrende - Lebenslauf

Univ.-Prof. Andreas Helm

zur CO-Visitenkarte (Kontaktdaten)

Studium / Abschlüsse

Blockflöte (Prof. J. Mastnak und Prof. C. van Heerden), Oboe (Prof. H.-G. Jacobi) und Instrumentalpädagogik (Prof. C. Van Heerden) am Linzer Bruckner Konservatorium. Nach dem Abschluss 1999 dreijähriges Studium für historische Oboeninstrumente bei Alfredo Bernardini (Diplom Tweede Phase).

Vita

Als Oboist und Blockflötist ist Andreas Helm festes Mitglied der Capella Leopldina,  dem Irish Baroque Orchestra, der Barocksolisten München, der Gaechinger Cantorey und dem Ensemble Cordia, weiters arbeitet er immer wieder mit dem Freiburger Barockorchester, Concerto Köln, Concentus Musicus Wien, den Musiciens du Louvre und anderen zusammen. Außerdem ist er Gründungsmitglied des Rossi Piceno Baroque Ensembles und des Ensembles Schikaneders Jugend, das alpenländische Musikantenhandschriften aus dem 18. Jahrhundert wieder zum Klingen bringt. Für die Saisonen 2001 und 2002/03 wurde er vom European Union Baroque Orchestra als erster Oboist und Blockflötensolist eingeladen. Im Jahr 2004 gründete er zusammen mit dem Dirigenten Heinz Ferlesch das Ensemble Barucco, mit dem er regelmäßig u.a. im Wiener Konzerthaus oder dem Linzer Brucknerhaus gastiert.

Als Kammermusiker und auch solistisch konnte er schon bei zahlreichen Wettbewerben Preise gewinnen (u.a. Gradus ad Parnassum, Premio Bonporti). Konzertreisen führten ihn durch viele Länder Europas und nach China, Japan, Mexiko, USA, Kanada, Singapur und Südafrika.
In leitender Funktion tritt Andreas Helm immer wieder bei verschiedenen Gelegenheiten in Erscheinung, von der Oboe aus führte er Barucco, das Hrvatski Barokni Ansambal, die Norwegian Wind Band, das Cork Baroque Orchestra sowie große barocke Bläserprojekte (Music for the Royal Fireworks) der österreichischen Musikuniversitäten.

Er veröffentlichte Aufnahmen bei CPO, Sony, harmonia mundi, Capriccio, Cavalli, ORF, Carus u.a. Zuletzt erschienen Oboenkonzerte von Vivaldi und Zach mit den Barockslisten München und von Heinichen mit dem Irish Baroque Orchestra.

Andreas Helm ist Professor für historische Oboeninstrumente an der Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien und hatte diese Funktion 2014-2019 an der Kunstuniversität Graz inne. Er unterrichtet außerdem bei zahlreichen Gastkursen und Masterclasses.

Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien

seit September 2009


DIE MUK

Die MUK versteht sich als progressive Musik- und Kunstuniversität, die in den Bereichen Musik, Tanz, Schauspiel und Gesang kulturelle Werte schafft. Die MUK ist die einzige Universität im Eigentum der Stadt Wien und vereint hier den international besten Nachwuchs und herausragende Lehrende.
 

KONTAKT

 

Johannesgasse 4a
1010 Wien
Österreich

 

+43 1 512 77 47

 

+43 1 512 77 47-7913

 

office@muk.ac.at

ÖFFNUNGSZEITEN

Standorte Johannesgasse 4a und Bräunerstraße 5
Montag bis Freitag: 8.00—22.00 Uhr
Samstag: 8.00—18.00 Uhr
Sonntag und Feiertag geschlossen
Standort Singerstraße 26
(nur für Lehrende und Studierende der MUK zugänglich!)
Montag bis Freitag: 8.00—20.00 Uhr
Samstag: 8.00—18.00 Uhr
Sonntag und Feiertag geschlossen
 

    ÖFFNUNGSZEITEN STUDIENREFERAT

    ÖFFNUNGSZEITEN KASSA

    ÖFFNUNGSZEITEN BIBLIOTHEK