Method of Vienna

Method of Vienna (MoV)

Am 15. November 1697 wurde Wien zum Schauplatz einer außergewöhnlichen Veranstaltung: Fünf Frauen stellten sich in einem von Musik umrahmten Redewettbewerb der Frage, ob es besser sei, sein Leben auf Verdienste zu bauen oder sich dem Glück anzuvertrauen. Diese Akademie ist nicht nur das seltene Beispiel einer barocken Veranstaltung, in deren Rahmen Frauen als Sängerinnen, Autorinnen und Vortragende ihrer Reden auftraten, sondern auch die einzige bekannte vollständig erhaltene literarische Akademie des Wiener Hofs.

Im Projekt von Dr.in Susanne Abed-Navandi wird von der Hypothese ausgegangen, dass dieses historische Veranstaltungsformat auch heute ein attraktives Konzertformat im Sinne eines neuen Begegnungsorts von Wissenschaft und Kunst sein kann und die Frage gestellt, wie ein Transfer der Accademia di Dame in die Gegenwart gelingen kann.

Projektleitung: Dr.in Susanne Abed-Navandi
Weitere Informationen: http://methodofvienna.com

Aktuell

Konferenzteilnahme Method of Vienna (MoV): a novel performative communication format. Details and practical how-tos

Dr.in Susanne Abed-Navandi sollte ihre Forschungsergebnisse dieses Jahr auch an der renommierten Tagung der European Platform for Artistic Research in Music (EPARM) (16. bis 18. April in London) vorstellen. Ihr Abstract durchlief den Peer-Review-Prozess bereits erfolgreich, der Vortrag hätte am 18. April 2020 stattgefunden, aufgrund der Corona-Pandemie wurde die Tagung auf 2021 verschoben.

Chronik

Im Zuge dieses Projekts fanden zahlreiche Performances an mehreren Institutionen und im öffentlichen Raum sowie mit unterschiedlichen Adressat*innenkreisen statt. Hier finden Sie eine Auswahl der Veranstaltungen.

Welche ist die größere Qual für eine verliebte Dame, sich in einer plötzlichen Abreise vom geliebten Kavalier verlassen oder ihn von einer anderen Schönheit geheiratet zu sehen?
(originales Thema einer Wiener Akademie, Fasching 1677)
Sa 7.12.2019
Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien

Lehrveranstaltung Das Konzertformat der Akademie am Wiener Hof um 1700

What can I contribute to save the ocean’s diversity of species?
Mi 5.6.2019
MoV for families, Lissabon (Portugal)

Are there placenta-like structures in non-mammals?
So 12.5.2019
MoV im Wiener Kaffeehaus

Glück oder Verdienst, was ist förderlicher?
Di 13.3.2018
Musikschule Wien Döbling


DIE MUK

Die MUK versteht sich als progressive Musik- und Kunstuniversität, die in den Bereichen Musik, Tanz, Schauspiel und Gesang kulturelle Werte schafft. Die MUK ist die einzige Universität im Eigentum der Stadt Wien und vereint hier den international besten Nachwuchs und herausragende Lehrende.
 

KONTAKT

 

Johannesgasse 4a
1010 Wien
Österreich

 

+43 1 512 77 47

 

+43 1 512 77 47-7913

 

office@muk.ac.at

ÖFFNUNGSZEITEN

Standorte Johannesgasse 4a und Bräunerstraße 5
Montag bis Freitag: 8.00—22.00 Uhr
Samstag: 8.00—18.00 Uhr
Sonntag und Feiertag geschlossen
Standort Singerstraße 26
(nur für Lehrende und Studierende der MUK zugänglich!)
Montag bis Freitag: 8.00—20.00 Uhr
Samstag: 8.00—18.00 Uhr
Sonntag und Feiertag geschlossen
 

    ÖFFNUNGSZEITEN STUDIENREFERAT

    ÖFFNUNGSZEITEN KASSA

    ÖFFNUNGSZEITEN BIBLIOTHEK