Vergnügliches Antitheater - Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien
Hide Submenu

Critics - Media clippings - Details

Vergnügliches Antitheater

Friday18.05.201812:24 Uhr

"Der Große Marsch" mit Schauspielstudenten im Burg-Kasino

Musikalisch eingedonnert mit ironischen Klassikerverzerrungen von Rupert Derschmidt, stellt Eva Maria Schinderle, gewiss bald im Privat-TV, herrliche Unbedarftheit dar, Theresa Hager eine am glatten Metier Verzweifelnde. Christóf Gellén brilliert schwyzerdütsch und alabamaenglisch, Lukas Weiss gefällt am besten als Prometheus aus der Wiener Gosse, Sören Kneidl als sächselnder Kann-nit-verstan. Constanza Winkler kassiert - nicht stubenreine! - Lacher, wenn sie als Arbeitgeberpräsident Hundt eins von vier Beinen hebt. Aus dem Ensemble geben Brigitta Furgler als aufsässiges Schweizerkind und Stefan Wieland als verhuschter Poet Lutz Entwicklungshilfe. Reicher junger Beifall.

 

Hans Haider
18. Mai 2018
Wiener Zeitung


THE MUK

The MUK consideres itself a progressive Music and Arts university, which creates cultural values in the fields of music, dance, drama and singing. The MUK is the only university in the ownership of the city of Vienna and unites the best international talents and prominent teachers.
 

CONTACT

 

Johannesgasse 4a
1010 Vienna
Austria

 

+43 1 512 77 47

 

+43 1 512 77 47-7913

 

office@muk.ac.at

OPENING TIMES

Monday — Friday: 8.00 — 22.00
Saturday: 8.00 — 18.00
Closed on Sundays and bank holidays
 

    OPENING TIMES ADMISSION OFFICE

    OPENING TIMES CASH DESK

    OPENING TIMES LIBRARY