Elementary Music Theatre

Only available in German language!

Elementares Musiktheater — Kreativ künstlerische Prozesse in der Kunstvermittlung

Bildung sollte kreativ sein und Kinder dazu ermutigen, eine selbstbestimmte Haltung zum Lernen zu entwickeln — so die Forderung von Neurowissenschafter*innen und Lernpsycholog*innen. Das Forschungsprojekt zielt auf Methodenentwicklung und stellt, um Antworten auf diese Herausforderungen zu finden, Musik, Schauspiel und Tanz ins Zentrum der Wissensvermittlung. Daraus resultiert die Entwicklung eines Theaterkonzepts, das den Kindern ermöglicht, eigenständig Theaterstücke zu vielfältigen Themen zu kreieren, unterstützt durch die Künstler*innen und Lehrenden.

Das Forschungsthema umfasst mehrere Disziplinen. Daher wurde zunächst ein phänomenologischer Zugang gewählt, um Entwicklungen zu beobachten, zu beschreiben und daraus Fragen abzuleiten. Dieser beinhaltet Interviews, Teilnehmer*innen-Beobachtung, Handlungsforschung und Analyse des kreativen Prozesses und dessen Ergebnis sowie Implementierung der Erkenntnisse in die Projektgestaltung. Es wurde beobachtet, dass Kinder in vielfältiger Weise von selbstbestimmten, künstlerisch-kreativen Lernprozessen profitieren. Durch das interdisziplinäre Kreieren, Entwickeln und Aufführen werden die Inhalte mit hoher Motivation gelernt und im Gehirn auf vielfältige Weise gespeichert und vernetzt. So wird der Lernprozess nicht nur beschleunigt, sondern durch den Lernkontext intensiviert.

Die Beobachtungen in dieser Phase sind ermutigend genug, um detaillierter und präziser am Thema zu forschen, mit einem breiteren Testfeld, um die bisherigen Ergebnisse zu validieren und das Entwickeln von Lernmethoden für die Unterrichtspläne anzuregen.

Die gesammelten Erkenntnisse während der Projekttage an der NMS Pottendorf sowie der Austausch mit den dortigen Lehrenden fließen auch in die Entwicklung der Unterrichtsmethoden des MAE ein sowie in die Unterrichtsmodelle mit den jeweiligen Kooperationspartner*innen, u. a. Musikschule Wien, Elementares Musizieren (ELEMU), Wiener Kinderfreunde.

Projektleitung: Univ.-Prof.in Andrea Rittersberger
Projektpartnerin: Neue Mittelschule Pottendorf, NÖ — Margit Sabary, Direktorin

Chronik

Kreativ-künstlerische Vermittlung im Musik- und Instrumentalunterricht
Vortrag Wuhan Media College
Mai 2017 in China im Rahmen einer Arbeitswoche zur Entwicklung eines gemeinsamen Studienplans EMP/MAE mit der MUK

Kreativ-künstlerische Prozesse in der Vermittlung
Vortrag BarCamp, Improfestival DingsDA
6.5.2016 in Darmstadt

Kreativer Umgang mit Musik in Kindertageseinrichtungen
Vortrag Fachtag 10 Jahre Sächsischer Bildungsplan, Staatsministerium für Kultur Freistaat Sachsen, 21.9.2015 in Dresden

Kreativ-künstlerische Vermittlung von Bildungsinhalten im vorschulischen Bereich
 Keynote Kongress MUSIK in der KITA
2015 in Stuttgart

Creative Arts and Music in Learning Subject Material — A New Tool in Education?
Vortrag Oxford Education Research Symposium
13.12.2014 in Oxford

 


THE MUK

The MUK considers itself a progressive university of music and art that creates cultural values in the fields of music, dance, acting and singing. The MUK is the only university owned by the City of Vienna and brings together the best international young talent and outstanding lecturers.
 

CONTACT

 

Johannesgasse 4a
1010 Vienna
Austria

 

+43 1 512 77 47

 

+43 1 512 77 47-7913

 

office@muk.ac.at

OPENING TIMES

Site Johannesgasse 4a and
Bräunerstraße 5

Monday to Friday: 8:00 a.m. — 10:00 p.m.
Saturday: 8:00 a.m. — 6:00 p.m.
Sundays and holidays: closed
Site Singerstraße 26
(only accessible to MUK lecturers and students!)
Monday to Friday: 8:00 a.m. — 8:00 p.m.
Saturday: 8:00 a.m. — 6:00 p.m.
Sundays and holidays: closed
 

    OPENING TIMES ADMISSION OFFICE

    OPENING TIMES CASH DESK

    OPENING TIMES LIBRARY