Corona-Notfalltopf für Studierende - Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien
Hide Submenu

Corona-Notfalltopf für Studierende

02.04.2020 MUK intern

In Zusammenarbeit zwischen der Hochschulvertretung und dem Rektorat unserer Universität wurde ein COVID-19 Fonds für Studierende eingerichtet. Vollständige Anträge inkl. aller erforderlichen Unterlagen können ab sofort eingereicht werden. Zusätzlich findet sich eine Link-Sammlung zu allen weiteren Förder- und Hilfsmöglichkeiten.

Die Corona-Krise bringt leider auch Existenzängste mit sich, daher wendet sich eine aktuelle Initative der MUK-Hochschulvertretung an all jene Studierenden, die gerade nicht wissen, wovon sie ihre Miete oder ihren nächsten Einkauf zahlen sollen. In enger Zusammenarbeit mit dem Rektorat wurde nun ein Corona-Notfalltopf eingerichtet (weiter unten finden Sie darüber hinaus eine Link-Sammlung zu allen weiteren Hilfe- und Fördermöglichkeiten). Die MUK freut sich außerdem bekannt geben zu dürfen, dass die Ernst von Siemens Musikstiftung diesen Notfalltopf mit einer großzügigen Summe zusätzlich unterstützt.

Beim Corona-Notfalltopf der MUK handelt es sich um ein einmaliges Stipendium in Höhe von maximal € 400,-  — dieses richtet sich vor allem an Studierende, die auf Grund der Corona-Krise einen Einkommensausfall (sei es beruflich oder familiär) zu verzeichnen haben.

Um die Hilfe in Anspruch nehmen zu können, muss ein Antrag gestellt werden:

Abzugeben ist das Formular Ansuchen COVID-19 Fonds (in deutscher oder englischer Sprache). Am Ende gibt es genaue Auflistung aller einzureichenden Dokumente. Weiterführende Informationen zum Antrag sind den Richtlinien zu entnehmen.

Bitte gleich bei Antragsstellung alle benötigten Formulare mitsenden!
Unvollständige Anträge werden aus zeitlichen Gründen abgelehnt.

Es ist keine Doppelförderung durch ÖH-Gelder möglich. Das heißt, dass man keine zusätzliche Hilfe vom Sozialfonds der Bundes-ÖH beziehen kann. Die Kombination mit anderen Hilfsfonds, ist in deren Bedingungen nachzulesen.

So wie auch bei anderen Fonds, sind die finanziellen Mittel des Corona-Notfalltopfes der MUK begrenzt und eine Aufstockung der Hilfsgelder ist mit Zeit verbunden. Eingelangte und vollständige Anträge werden so schnell wie möglich bearbeitet, die eigens dazu eingerichtetet Arbeitsgruppe garantiert, dass alle Parteien den bürokratischen Aufwand so gering wie möglich halten.

Grundsätzlich kann jeder, der in diesem Semester bei uns an der Universität inskribiert ist, einen Antrag auf finanzielle Unterstützung stellen. Der Fonds richtet sich aber vor allem an alle, deren Einkommen (beruflich oder familiär) durch die Coronakrise wegfällt und sich somit in einer prekären Situation befinden.
 
Vollständige Anträge inklusive aller erforderlichen Dokumente bitte per Mail einreichen: oeh@muk.ac.at

Der Corona-Notfalltopf ist eine Hilfestellung, die unabhängig von den Hilfefonds der Regierung existiert.

Besonderer Dank gilt der ÖH der Universität Mozarteum, in enger Zusammenarbeit konnte das Modell des Corona-Notfalltopfes initiiert werden.
 

***************************************************************************************************

ENGLISH VERSION

For some the corona-crisis is a time of fear, and therefore MUK Students Council created an initiative to especially those who do not know how to pay their rent or the next groceries these days. They have worked closely with the rector’s office and have come to the agreement of opening a corona-emergency-fund together with the university. The MUK is also pleased to announce that the Ernst von Siemens Music Foundation is additionally supporting this emergency fund with a generous sum.

This is a one-time-only scholarship with a maximum of 400 € for those students who are missing out on income (due to wokplace or family) because of the corona-crisis.

For your application take care of a few things:

Please hand in the application - at the end you find information about what kind of documents you have to send if you want to make use of our fund. A document called “Richtlinien” (eng.: “terms of reference”) gives detailed information.

Please make sure to send all mandatory documents together with your application!
Incomplete applications cannot be accepted due to time-issues.  

Double sponsorship with ÖH-money is not possible. This means that you cannot get further help of the Bundes-ÖHs (eng. “federal students’ communion”) social-fund. Any other combination with other help-funds is to be looked up on in their terms of condition.

As with any other fund, the corona-emergency-fund includes only a certain amount of money. The workforce looks through all applications as fast as possible and we can guarantee that all partaking parties are very willing to help and therefore try to keep the bureaucratic effort as low as possible.

Generally, everyone who is inscribed in our university this semester can apply for our financial support. However, the fund is made for all whose income (job or family) is cancelled due to the corona-crisis and therefore struggle with their current situation.

Your complete applications, including all mandatory documents, should be send to the following mail-address (those who have already contacted us personally, please do the same):
oeh@muk.ac.at

In case you have more questions please do not hesitate to send your questions to the same mail-address. Our corona-emergency-fund is a support that exists independently from the government’s help-funds.

For other emergency-funds please have a look on these webpages:

Additionally, we also recommend the following pages with valuable tips to deal with the situation and general information:


We would like to thank the students’ communion of the Mozarteum in Salzburg, as we closely worked together for building up our model of the corona-emergency-fund.

Mit großzügiger Unterstützung der/With the generous support of the

Additional Information

 

Förder- und Hilfsmittel für Kulturschaffende zur Bewältigung der COVID19-Krise

  • Härtefallfonds der WKO
    (Deadline Phase 2: 31.12.2020)
    Zuschuss von max. insgesamt € 6.000,-
     
  • Arbeitsstipendium
    (Deadline: 29.04.2020)
    für freischaffende Künstler*innen, Wissenschaftler*innen mit Hauptwohnsitz Wien, einmaliger Zuschuss von bis zu € 3.000,-
     
  • SVS Sozialversicherung
    Anträge für u. a. Ratenzahlungen, die Herabsetzung von Beitragsgrundlagen
     
  • Künstler-Sozialversicherungsfond
    Kompensation von Einnahmeausfällen (durch Absage von Konzerten, Veranstaltungen, etc.) für Künstler*innen und Kulturvermittler*innen
     

Kulturkatastrophenfonds der Verwertungsgesellschaften

Weitere hilfreiche Links

Die Hochschulvertretung legt folgende Seiten ans Herz


THE MUK

The MUK consideres itself a progressive Music and Arts university, which creates cultural values in the fields of music, dance, drama and singing. The MUK is the only university in the ownership of the city of Vienna and unites the best international talents and prominent teachers.
 

CONTACT

 

Johannesgasse 4a
1010 Vienna
Austria

 

+43 1 512 77 47

 

+43 1 512 77 47-7913

 

office@muk.ac.at

OPENING TIMES

Johannesgasse 4a:
Monday — Saturday: 8.00 — 18.00
Closed on Sundays and holidays
Bräunerstraße 5 & Singerstraße 26:
Currently closed
 

    OPENING TIMES ADMISSION OFFICE

    OPENING TIMES CASH DESK

    OPENING TIMES LIBRARY